Diplomarbeit in Fachdidaktik GW zu vergeben

Im Rahmen eines interdisziplinären Forschungsprojekts (Fachdidaktik Mathematik und Geographie) am Zentrum für Fachdidaktik der Pädagogischen Hochschule Tirol ist eine Diplomarbeit zu vergeben. Die Fächerkombination GW und Mathematik ist wünschenswert, aber nicht Voraussetzung (Anna Oberrauch)

„Die Gapminder Studien des Ignorance Project belegen, dass viele Menschen in den OECD-Staaten trotz eines relativ hohen Bildungsgrades ein verzerrtes Bild hinsichtlich der sozialen und ökonomischen Lage dieser Welt zeigen. Daher hat sich die Gapminder Foundation Aufklärung und Bewusstseinsbildung zu diesen Themen zum Ziel gesetzt. In den vergangenen Jahren wurden dazu frei zugängliche Daten der staatlichen Statistikanstalten gesammelt und über eine Visualisierungssoftware einem breiten Publikum zugänglich gemacht. Die Daten aller Staaten weltweit umfassen beispielsweise das durchschnittliche Einkommen der Bevölkerung, Daten zur Gesundheit, wie Lebenserwartung oder Kindersterblichkeit, die durchschnittliche Anzahl der Kinder, deren Schulbildung, hygienische Lebensumstände oder den Kohlendioxid-Ausstoß pro Kopf. Mithilfe einer zugehörigen Bilderdatenbank werden die exemplarischen Lebensumstände der Menschen – von den Häusern der Familien bis hin zu deren Essbesteck oder Sanitäreinrichtungen – noch intensiver verdeutlicht.

Die durch diese Daten beschriebenen Phänomene sind wesentliche Faktoren für die (nachhaltige) Entwicklung unserer Welt und sollten hinsichtlich einer fundierten Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) den Ausgangspunkt der Lern-, Forschungs- und Argumentationsprozesse von SchülerInnen zu diesem Thema bilden.

Mit dem ausgeschriebenen Projekt sollen Möglichkeiten zur Verbindung der Bildung für nachhaltige Entwicklung im Geographieunterricht mit visueller statistischer Datenanalyse im Mathematikunterricht weiterentwickelt und erforscht werden.“

Bei Interesse und Fragen bitte wenden an Anna Oberrauch: anna.oberrauch@ph-tirol.ac.at

Nach oben scrollen