Risiken und Chancen des Globalen Wandels in Nordwest-Argentinien: Sozialökologische Dynamiken - Strategien der Anpassung - regionale Nachhaltigkeit


Projektleitung Prof. Dr. Martin Coy 

Mitarbeiter

Fernando Ruiz Peyré
Rainer
Robert
Hafner
Felix Dorn

Kurzbeschreibung   

Der Nordwesten Argentiniens ist aufgrund seiner naturräumlichen Gegebenheiten und spezifischen historischen Entwicklung eine stark heterogene sowie fragmentierte Region. Im Kontext des Globalen Wandels entstehen in der Region vielfältige neue wirtschaftliche, soziale und ökologische Risiken. Diese resultieren in widersprüchlichen sozialräumlichen Dynamiken, die im Rahmen des Projektes analysiert werden sollen, um Chancen und Potentiale für eine nachhaltige Regionalentwicklung auszuloten.

Logo_NOA-Sustentable

 

Geldgeber

BMWF - WTZ-Abkommen Österreich-Argentinien

 

Projektzeitraum

 Seit 2011

 

Kooperationspartner

ISES - Instituto Superior de Estudios Sociales (CONICET-UNT)

 Logo ISES-CONICET

Kontakt

Fernando Ruiz Peyré

 

   

 

 





    << zurück zur AGEF