Präambel

ACHTUNG: Aufgrund der aktuellen Situation mit der Ausbreitung vom COVID-19 Virus wurde beschlossen, die Summer Law School auf Sommer 2021 zu verschieben!

In der "Summer ELSA Law School on Medical and Health Law" wird rund 30 nationalen und internationalen Studierenden die Möglichkeit geboten, sich über ihr Studium hinaus eine Woche lang intensiv mit verschiedenen medizin- und gesundheitsrechtlichen Themen auseinanderzusetzen.

Veranstalter der "Summer ELSA Law School on Medical and Health Law" sind die Rechtswissenschaftliche Fakultät und die European Law Students' Association (ELSA) Innsbruck.

Die internationale Ausrichtung der "Summer ELSA Law School on Medical and Health Law" wird dadurch unterstrichen, dass es sich bei den Vortragenden um anerkannte Expertinnen und Experten aus dem In- und Ausland handelt. Besonderes Augenmerk wird außerdem auf eine praxisnahe Vermittlung der Inhalte gelegt. Dies wird zum einen dadurch gewährleistet, dass praxiserfahrene Referentinnen und Referenten vortragen; zum anderen werden als Begleitung zum Unterricht Exkursionen und Workshops angeboten.

Neben den fachlichen Inhalten bietet die "Summer ELSA Law School on Medical and Health Law" den Teilnehmerinnen und Teilnehmern ein umfassendes Rahmenprogramm. So können Kontakte für die Zukunft geknüpft und die Universitätsstadt Innsbruck samt der umliegenden Bergwelt entdeckt werden.

Nach oben scrollen