Jahrestagung des FZ Medical Humanities 2021

Bei der „1. Jahrestagung des Forschungszentrums Medical Humanities“ am 10.12.2021 präsentierten neue Mitglieder ihre aktuellen Forschungsgebiete aus so verschiedenen Disziplinen wie der Geschichtswissenschaft, der Inklusiven Pädagogik, der Anglistik, der Kinder- und Jugendpsychologie und der Germanistik. Die anschließenden Diskussionen boten dem Publikum die Gelegenheit, ihre eigenen Forschungsinteressen einzubringen und Möglichkeiten der Vernetzung auszuloten. Die Jahrestagung soll die Aktivitäten des FZ einem breiteren Publikum verständlich vermitteln und die Vernetzung der Mitglieder fördern.

 

Jean Paul (Forschungsgruppe Village)

Using Open Innovation in Science to co-design and evaluate support for children of parents with a mental illness in Tyrol

Jan Hinrichsen (Institut für Geschichtswissenschaften und Europäische Ethnologie)

On Conditions of Life: Regimes of Immunity in the Anthropocene

Marina Iakushevich (Institut für Germanistik)

Medikalisierte Öffentlichkeit(en): Mediendiskursive Praktiken von Depressionsdarstellungen

Christoph Singer (Institut für Anglistik)

The Timescapes of Trauma: Trauer und Temporalität in Chiang, Villeneuve und Federman


Josefine Wagner & Thomas Hoffmann (Arbeitsbereich Inklusive Pädagogik am Institut für LehrerInnenbildung und Schulforschung)

„Fibel für Hilfsschulen“ (1942). Rassenhygiene und völkische Sonderpädagogik

Dieser Vortrag wurde auf Wunsch der Vortragenden nicht aufgezeichnet.


Nach oben scrollen