1px transparent
zur Online-Version
Universität Innsbruck

Forschungsnewsletter der Universität Innsbruck

04/2017 vom 19.12.2017

Sehr geehrte Damen und Herren,
wir präsentieren Ihnen im aktuellen Newsletter wieder einige
Höhepunkte aus der Forschung an der Universität Innsbruck.

1px transparent
1px transparent
1px transparent
vorwort_1800x1080.jpg

Offenes Wissen

Die gerade erschienene Ausgabe des Forschungsmagazins berichtet unter anderem über Projekte, die auf dem offenen Austausch von Wissen beruhen oder die Offenheit in der Forschung direkt thematisieren.

Beitrag lesen
Schatten
Quantenfehlerkorrektur

Physik: Fehler­frei ins Quan­ten­com­puter-Zeit­alter

Heute verfügbare Ionenfallen-Technologien eignen sich als Basis für den Bau von großen Quantencomputern. Das zeigen Untersuchungen eines internationalen Forscherteams, deren Ergebnisse nun in Physical Review X veröffentlicht wurden. Die Forscher habe...

Beitrag lesen
Schatten
Olympiazentrum

Video: Auf dem Weg zu den Winterspielen in Pyeongchang

Über 70 Athletinnen und Athleten trainieren am Olympiazentrum Tirol in über 20 Disziplinen. Auch Skispringer Gregor Schlierenzauer und Skifahrer Manuel Annewanter bereiten sich im sportlichen Umfeld auf die Wettkämpfe vor. Gemeinsam mit Christian Ras...

Beitrag lesen
Schatten
Messebesucher KarriereGipfel

Studierende stürmten KarriereGipfel an der Uni Innsbruck

Vergangene Woche stürmten die Studierenden in großer Zahl die KarriereGipfel - ein Berufsinformations- und Recruiting-Event des Career-Service. An drei Standorten konnten sich Interessierte fachspezifisch mit möglichen Arbeitgebern austauschen und po...

Beitrag lesen
Schatten
Michela Mapelli

ERC-Grant für Astrophysikerin Michela Mapelli

Die Astrophysikerin Michela Mapelli erhält einen ERC Consolidator Grant, der mit bis zu zwei Millionen Euro für fünf Jahre dotiert ist. Mapelli ist seit September 2017 Professorin am Institut für Astro- und Teilchenphysik, sie erforscht die Entstehun...

Beitrag lesen
Schatten
1px transparent
Abonnieren  |  Abbestellen  |  Offenlegung nach §25 MedG