01.06.2016: Erste Förderungen genehmigt!

kuratoriumssitzung-20160601

Herein holen und hinaus schicken, nach innen und nach außen wirken, Räume schaffen und Türen öffnen, das will der Förderkreis 1669Wissenschafft Gesellschaft zum Wohle von Studierenden und wissenschaftlichen Talenten mit ersten genehmigten Förderungen.


Das Kuratorium des Förderkreises 1669Wissenschafft Gesellschaft traf sich am 1. Juni zur konstituierenden Sitzung. Für die Mitarbeit im Kuratorium konnten für die erste Sitzung Adler Lacke und Swarovski aus Nordtirol, Ceratizit aus Luxemburg und Technicon (Durst/Alupress) aus Südtirol gewonnen werden.

Ehrensenatorin und Koordinatorin des Förderkreises  Sabina Kasslatter Mur betont: „Studierende und junge ForscherInnen stehen im Mittelpunkt der Unterstützung des Förderkreises. Mit der Finanzierung verschiedener Vorhaben wird deren Ausbildungsqualität gesteigert, werden die Forschungsergebnisse verbessert und erhalten junge Menschen mehr Chancen, ihre an der Uni erworbenen Kompetenzen in die Gesellschaft einzubringen.“

Folgende Förderungen wurden vom Kuratorium einstimmig genehmigt:

Anzahl
ACHSE 1 Förderkreis 1669 holt herein - schickt hinaus    
holt herein 1669 Gastprofessuren 2
schickt hinaus Mit 1669 in die Welt!

Konferenzteilnahme mit Vortrag in Europa (Österreich ausgenommen) für DissertantInnen 6
Konferenzteilnahme mit Vortrag außerhalb Europas für DissertantInnen 5
mehrwöchige Forschungsreisen bzw. Forschungsaufenthalte für Post-Docs 5

ACHSE 2 Förderkreis 1669 wirkt nach innen - wirkt nach außen  
wirkt nach innen Doktoratskollegs (DK) 3
wirkt nach außen Wissenschaftliche Netzwerke
„1669 Stipendium für die Summer School Beer Sheva“ 2
 
ACHSE 3 Förderkreis 1669 schafft Räume - öffnet Türen  
schafft Räume virtueller Art (Leitmotiv für 2016)
STARTUPS IN THE ALPS (Arbeitstitel) Onlinemagazin - Kooperationsprojekt mit Swarovski 1
öffnet Türen zur Praxis (Leitmotiv für 2016)  
Moot court 2
Stipendium für die Ausbildung von „Peacekeepers“ aus Ruanda und Nigeria 2


 

Nach oben scrollen