Achse 2 – wirkt nach außen
SOMMERUNIVERSITÄT in Israel und Innsbrucker Studentinnen sind dabei! 

Sommeruni Ben Gurion
credit:  Judith Siegl

Der Förderkreis 1669 – Wissenschafft Gesellschaft hat im Sommer 2018 zwei Studierenden der Universität Innsbruck die Teilnahme mit der Finanzierung eines Vollstipendiums ermöglicht. Sarah Lau, Studentin der Theologie und Judith Siegel, Studentin der Psychologie, konnten mit der großzügigen Unterstützung erfolgreich am Sommerprogramm in der Negev Wüste teilnehmen und wertvolle Erfahrungen für ihr Studium aber auch für ihre weitere berufliche Zukunft sammeln.

Während der sechswöchigen Internationalen Sommeruniversität der Ben- Gurion University of the Negev in Israel besuchten die Studentinnen Intensivsprachkurse in Ivrit – Modernes Hebräisch – und studierten im Rahmen von Vorträgen die moderne Geschichte Israels, jüdische Kunst, Wirtschaft und Politik.

Daneben besuchten sie bei Exkursionen unter anderem das Tote Meer und die Stadt Jerusalem, wo sie in die israelische Kultur und Gesellschaft eintauchten.

Sommeruni Ben Gurion 2
credit: Judith Siegl

„(…) eine unbeschreiblich schöne Erfahrung und ideale Gelegenheit um neben der Hebräischen Sprache und den Vorlesungen zu Judaistik, Israel- und Nahostwissenschaften, Israels Kultur erleben zu können. Die gemeinsamen Shabbatdinner, geführte Studienreisen unter anderem nach Jerusalem, Tel Aviv oder Rahat und die unglaublich zuvorkommende Art der Israelis sind nur einige der vielen Erinnerungen, die ich aus Israel mitnehme.“ Sarah Lau

„(…) Die Nachmittagsvorträge haben unser Verständnis für die israelische Gesellschaft und Kultur intensiviert.“ Judith Siegl

 

 

 

Nach oben scrollen