FLD & "Meine Forschung" 

Forschungsleistungsdokumentation (FLD)

Aus Dokumentationsgründen erfassen die WissenschaftlerInnen der Universität Innsbruck Metadaten über ihre Forschungsaktivitäten (Publikationen, Vorträge etc.) in der so genannten Forschungsleistungsdokumentation (FLD). Die universitätsweite Datenbank dient als Basis für das gemäß UG2002 erforderliche Berichtswesen, als Datengrundlage für zahlreiche Auswertungsbereiche wie zum Beispiel Rankings oder Qualitätssicherungsmaßnahmen. Dokumentiert werden Forschungsleistungen ab dem Jahr 2003, die Erfassung von früheren Leistungen ist aus Gründen des Dokumentationsbedarfs einzelner Organisationseinheiten möglich, jedoch nicht verpflichtend.

Durch die Einbindung der FLD-Daten in ein universitäres Portal bzw. die Möglichkeit, die Daten in die Institutshomepages einzubinden bietet die Datenbank den wissenschaftlichen MitarbeiterInnen auch die Möglichkeit, ihren Forschungsoutput der breiteren Öffentlichkeit zu präsentieren.

Wir unterstützen WissenschaftlerInnen und FLD-Beauftragte bei der Dateneingabe und sichert die Qualität der Daten. Um Daten in die FLD eingeben zu können, benötigen Sie eine Zugangsberechtigung für die FLD.

Im Bedarfsfall bieten wir auch Schulungen für die FLD an. Wenn Sie Interesse an einer Schulung haben, kontaktieren Sie uns bitte: fld@uibk.ac.at.

  Zum universitätsweiten Forschungsportal: Forschungsleistungsdokumentation  

  FLD-Daten per XML Include einbinden

  Benutzerantrag für die Forschungsleistungsdokumentation

„Meine Forschung“

„Meine Forschung“ ist eine Applikation im Rahmen des universitätsinternen Webportals VIS:online. Meine Forschung bereitet alle Datensätze, die in der FLD und in der Projektdatenbank der Universität Innsbruck gespeichert sind, in einer für die WissenschaftlerInnen personalisierten Form auf. Mithilfe dieser Applikation können alle Angehörigen der Universität Innsbruck, für die Daten in der FLD oder Projektdatenbank erfasst wurden, ihre Daten aufrufen, filtern und in unterschiedlichen Formaten exportieren.

Um „Meine Forschung“ zu starten, rufen Sie im Browser die Seite des Verwaltungsinformationssystems (VIS) auf. Melden Sie sich mit Ihrer c-Kennung und Ihrem Passwort an. Klicken Sie im Hauptmenü auf die Registerkarte „Persönliche Daten“ und gehen Sie auf den Menüpunkt „Meine Forschung“.