ACHTUNG: EINREICHFRIST IST ABGELAUFEN!

Pensplan Student Award 2019

 

Die Universität Innsbruck schreibt den Pensplan Student Award 2019 aus. Gefördert wird der Student Award durch das öffentlich-rechtliche Unternehmen Pensplan Centrum AG zur Förderung und Entwicklung der Zusatzvorsorge in der Region Trentino/Südtirol.

Das Preisgeld beträgt EUR 2.000.

Prämiert werden wissenschaftliche Arbeiten, mit den Themenkomplexen:

  • Vorsorgemodelle (Zusatzrente, Zusatzvorsorge etc.)
  • Sozialmaßnahmen im Wandel des Lebenszyklus – mit der Integration von Altersvorsorgemaßnahmen besonders in Bezug auf Pflegesicherung wie etwa durch Zusatzvorsorge
  • Projekte zur Finanzbildung
  • Projekte zur Förderung und Verbreitung der Sparkultur
  • Bildungsprogramme zur Einführung von Jugendlichen in Wirtschafts- und Finanzthemen

Neben wissenschaftlicher Exzellenz ist gesellschaftliche Relevanz ein wichtiges Auswahlkriterium.

Eingereicht werden können Diplomarbeiten, Masterarbeiten oder Dissertationen, die an der Universität Innsbruck mit der Note „sehr gut“ approbiert und in den Kalenderjahren 2018 und 2019 publiziert/eingereicht wurden. Eingereicht werden können auch Publikationen, die in peer-reviewed journals publiziert wurden.

Eingeladen zur Bewerbung sind Studierende der Universität Innsbruck aus den Fachbereichen:

  • Bildungswissenschaft
  • Politikwissenschaft
  • Soziologie
  • Volkswirtschaft und Statistik
  • Wirtschaftswissenschaften

Die eingereichten Arbeiten werden unabhängig und fachkundig begutachtet und gereiht. Über die Zuerkennung des Preises entscheidet eine Fachjury auf Vorschlag einer Vergabekommission.

Die Juryentscheidung ist endgültig. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Einzureichende Unterlagen sind:

  • Diplomarbeit, Masterarbeit, Dissertation, wissenschaftliche Publikationen
  • Kurzbeschreibung (Abstract) der Arbeit in deutscher Sprache
  • Ausführlicher Lebenslauf
  • Empfehlungsschreiben einer Betreuerin/eines Betreuers
  • Gutachten der eingereichten Arbeit (falls vorhanden)

Bewerbungen sind unter Verwendung des im Internet unter der Adresse https://www.uibk.ac.at/ffq/forschungsfoerderung/ erhältlichen Antragsformulars bis spätestens

 

Montag, 30. September 2019 (Einlangen hier)

 

per E-Mail an forschungsfoerderung@uibk.ac.at zu senden.

 

 Univ.-Prof. Dr. Ulrike Tanzer

Vizerektorin für Forschung

Nach oben scrollen