ACHTUNG: EINREICHFRIST IST ABGELAUFEN!

Würdigungspreis 2017

des Bundesministers für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft für Absolventinnen und Absolventen der wissenschaftlichen und künstlerischen Universitäten

 

Auch 2017 werden wieder die Würdigungspreise des Bundesministers für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft an die besten Absolventinnen und Absolventen von Diplomstudien bzw. Masterstudien vergeben. Insgesamt sollen die 42 besten Absolventinnen und Absolventen des Studienjahres 2016/2017 mit dem „Würdigungspreis 2017“ in Höhe von jeweils € 3.000 ausgezeichnet werden. Die Zahl der Preisträger/-innen richtet sich nach der Zahl der Studienabsolventen/-innen pro Universität. Für die Universität Innsbruck stehen somit drei Preise zur Verfügung.

 

Als Richtlinien für die Vergabe dieses Preises gelten:

1. Österreichische Staatsbürgerschaft, EWR-Staatsbürgerschaft sowie gleichgestellte Drittstaatsangehörige und Staatenlose gemäß § 4 StudFG

2. Abschluss des Studiums (Ablegung der letzten Prüfung) im Studienjahr 2016/17. Studierende, deren Abschluss so spät in den Sommer fällt, dass sie sich wegen des Ablaufs der Bewerbungsfrist nicht mehr bewerben können, sind im nächsten Jahr zugelassen

3. Antragsteller/innen müssen einen ausgezeichneten Studienerfolg (hervorragender Notendurchschnitt + Regelstudiendauer + maximal ein Toleranzsemester pro Studienabschnitt) nachweisen. Bei Mehrfachstudien ist eine weitere, geringfügige Überschreitung der Regelstudiendauer zulässig

4. Die Diplomarbeit/Masterarbeit muss hervorragend beurteilt sein

 

Bewerbungen um diesen Preis (formlose Ansuchen) sind unter Beifügung folgender Angaben/Nachweise einzubringen:

a) Datenblatt des Bundesministeriums (abrufbar unter: http://www.uibk.ac.at/ffq/forschungsfoerderung/)

b) Staatsbürgerschaft (Kopie von Staatsbürgerschaftsnachweis oder Reisepass)

c) Studienrichtung und Studienbeginn sowie Nachweis der Studiendauer (bitte das online abrufbare Blatt „Studienbuchblatt und Studienzeitbestätigung“ beilegen)

d) Datum der Ablegung der Diplomprüfungen bzw. der Masterprüfung (Kopie des/r Diplomzeugnisse/s bzw. des Bachelor- und Masterzeugnisses beilegen)

e) Angabe des Titels der Diplomarbeit bzw. der Masterarbeit (Kopie der Beurteilung der Diplomarbeit/Masterarbeit beilegen)

f) Abstract der Diplomarbeit/Masterarbeit

g) 1-seitiges Begutachtungsschreiben über die wissenschaftliche Signifikanz der Arbeit durch den/die Betreuer/in

h) Lebenslauf und Schriftenverzeichnis des/der Bewerber/-in

i) Motivationsschreiben (1 - 2 Seiten)

 

Ansuchen sind bis spätestens

 

Dienstag, 04. Juli 2017 (Einlangen hier)

 

per Post an das Vizerektorat für Forschung an der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck, Innrain 52, 6020 Innsbruck zu senden oder im Zimmer 1039, 1. Stock, Hauptgebäude, Innrain 52, 6020 Innsbruck abzugeben.

 

Univ.-Prof. Dr. Sabine Schindler

Vizerektorin für Forschung