Pensplan Student Award 2018

 

Die Universität Innsbruck schreibt hiermit den vom öffentlich-rechtlichen Unternehmen Pensplan Centrum AG, einer Initiative für die Förderung und Entwicklung der Zusatzvorsorge in der Region Trentino/Südtirol, gesponserten Förderpreis für Studierende der Universität Innsbruck aus.

Das Preisgeld beträgt EUR 2.000.

Prämiert werden wissenschaftliche Arbeiten zum Thema Zusatzrente und Zusatzvorsorge sowie zu Sozialmaßnahmen im Lebenszyklus. Eingereicht werden können Arbeiten der Fachbereiche:

  • Politikwissenschaft
  • Psychologie
  • Rechtswissenschaften
  • Soziologie
  • Wirtschaftswissenschaften

 

Teilnahmeberechtigt sind Studierende der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck mit entsprechenden Diplomarbeiten, Masterarbeiten oder Dissertationen, die an der Universität Innsbruck mit der Note „sehr gut“ approbiert wurden.

Einzureichende Unterlagen sind:

  • Diplomarbeit, Masterarbeit oder Dissertation
  • Kurzbeschreibung (Abstract) der Arbeit in deutscher Sprache
  • Ausführlicher Lebenslauf
  • Empfehlungsschreiben einer Betreuerin/eines Betreuers
  • Gutachten der eingereichten Arbeit

   

Bewerbungen sind unter Verwendung des im Internet unter der Adresse https://www.uibk.ac.at/ffq/forschungsfoerderung/pensplan_award/formular erhältlichen Antragsformulars bis spätestens

 

Freitag, 20. April 2018 (Einlangen hier)

 

per E-Mail an forschungsfoerderung@uibk.ac.at oder per Post an das Vizerektorat für Forschung der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck, Innrain 52, 6020 Innsbruck, zu richten. Anträge können auch im Vizerektorat für Forschung, Universitäts-Hauptgebäude, 1. Stock, Zi.Nr. 1039, Innrain 52, 6020 Innsbruck abgegeben werden.

 

 

Univ.-Prof. Dr. Sabine Schindler

Vizerektorin für Forschung