ACHTUNG: EINREICHFRIST IST ABGELAUFEN!

Ausschreibung: 

  Studienförderpreise der "Richard & Emmy Bahr-Stiftung in Schaffhausen 2016"

An der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck werden die Studienförderpreise der "Richard & Emmy Bahr-Stiftung in Schaffhausen" ausgeschrieben. Aus den Erträgnissen des Stiftungsvermögens werden Studienförderpreise vergeben.

Antragsberechtigt sind Studierende der Philologisch-Kulturwissenschaftlichen und der Philosophisch-Historischen Fakultät, die sich in der zweiten Hälfte ihres Studiums befinden, ausgezeichnete Studienleistungen vorweisen können und mit Hilfe der Studienförderpreise der "Richard & Emmy Bahr-Stiftung in Schaffhausen“ ein ambitioniertes Ziel verfolgen. Anträge von Studierenden aus den Bereichen Geschichte, Germanistik und inhaltlich verwandten Fächern werden bevorzugt behandelt. Studierende anderer Fakultäten sind ebenfalls eingeladen einzureichen, sofern interdisziplinäre Beziehungen zu den o.g. Fakultäten bestehen.

Die Verleihung der Studienförderpreise ist an nachstehende Bedingungen gebunden:

  1. Die Antragsteller/-innen müssen die österreichische Staatsbürgerschaft oder die Staatsbürgerschaft eines EU-Mitgliedstaates besitzen.

  2. Antragsberechtigt sind Studierende, die an der Universität Innsbruck als ordentliche Hörer/-innen eingeschrieben und zur Fortsetzung gemeldet sind.

  3. Kriterien:

    • Ausgezeichneter Studienerfolg (Notendurchschnitt unter 2,0 + max. Normalstudiendauer plus 1 Toleranzsemester pro Studienabschnitt)

  4. Einzureichende Unterlagen:

    • Antragsformular (Anlage)

    • Lebenslauf und Studienerfolgsnachweis mit entsprechenden Bestätigungen (Zeugnisse, Studienblatt und Studienzeitbestätigung, Empfehlungsschreiben einer Betreuerin/eines Betreuers)

    • Kurzbeschreibung der geplanten, in Arbeit befindlichen oder fertig gestellten Bachelor-, Diplom- bzw. Masterarbeit (max. 2 Seiten)

    • Kurzbeschreibung der geplanten Verwendung des Studienförderpreises (Auslandssemester/-jahr und/oder –praktikum, Forschungsprojekt etc.)

    • Staatsbürgerschaftsnachweis oder Kopie des Reisepasses

 

Es ist zu beachten, dass ein mehr als zweimaliger Bezug dieses Förderpreises nicht möglich ist.

Bewerbungen sind unter Verwendung des im Internet unter der Adresse http://www.uibk.ac.at/ffq/forschungsfoerderung/ erhältlichen Antragsformulars bis spätestens

 

Mittwoch, 18. Mai 2016 (Einlangen hier)

  

per E-Mail an das Vizerektorat für Forschung: forschungsfoerderung@uibk.ac.at zu richten. Bitte senden Sie ein Schreiben mit allen erforderlichen Unterlagen in einem gebräuchlichen Dokumentenformat an die o.a. Adresse und legen Sie nur Unterlagen bei, die angefordert werden.

 

Univ.-Prof. Dr. Sabine SCHINDLER

Vizerektorin für Forschung

Nach oben scrollen