ACHTUNG: EINREICHFRIST IST ABGELAUFEN!

Ausschreibung von Druckkostenzuschüssen 2016 (1. Tranche) für NachwuchswissenschaftlerInnen der Universität Innsbruck

Das Vizerektorat für Forschung stellt aus dem LFUI Nachwuchsförderungsprogramm im Frühjahr 2016 Druckkostenzuschüsse in Höhe von insgesamt € 10.000,- für die Veröffentlichung von Dissertationen aller Wissenschaftsdisziplinen zur Verfügung, die an der Universität Innsbruck erarbeitet wurden.

Gefördert wird die verlagsmäßige Drucklegung von aktuellen und ausgezeichneten Dissertationen (siehe auch die Möglichkeit der Drucklegung beim Universitätsverlag iup: http://www.uibk.ac.at/iup/service.html). Bei der Drucklegung von Habilitationen wird davon ausgegangen, dass die verlagsmäßige Drucklegung über den FWF gefördert wird (siehe dazu:http://www.fwf.ac.at/de/forschungsfoerderung/fwf-programme/selbststaendige-publikationen/).

Ansuchen können laufend eingereicht werden. Diese Ausschreibung endet

Mittwoch, 30.03.2016

Ansuchen sind durch den zuständigen Projektdatenbankbeauftragten in die Projektdatenbank einzutragen und die kompletten Antragsunterlagen (inklusive Antragsformular, abrufbar unter: http://www.uibk.ac.at/ffq/forschungsfoerderung/, sowie aller Beilagen) in elektronischer Form in die Datenbank zu laden.

Zusätzlich sind das Antragsformular und die Beilage A5 in Papierform binnen derselben Frist (Mittwoch, 30.03.2016, Einlangen hier) per Post an das Vizerektorat für Forschung der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck, Innrain 52, 6020 Innsbruck, zu richten. Die Ansuchen können auch im Vizerektorat für Forschung, Innrain 52, Hauptgebäude, 1. Stock, Zimmer 1039, 6020 Innsbruck abgegeben werden.

Univ.-Prof. Dr. Sabine Schindler

Vizerektorin für Forschung