Forschungsfeld Wirtschafts- und Sozialgeschichte

Bisherige Arbeiten 1: Regionalgeschichte

 

Tiroler Sozial- und Wirtschaftsgeschichte

Der "historische" Ursprung des Forschungsfeldes lag in gewissem Sinn Anfang der 1990er-Jahre (als es noch ein eigentständiges Institut für Sozial- und Wirtschaftsgeschichte gab) in einigen Arbeiten zur Regionalgeschichte. Insgesamt sind bis 2006 zur Sozial- und Wirtschaftsgeschichte Tirols im Laufe der Jahre vier Monographien und eine Menge an Aufsätzen und Sammelbeiträgen veröffentlicht worden. Diese regionalgeschichtlichen Aktivitäten wurden im Rahmen der neu entwickelten, eher global orientierten Schwerpunkte gewissermaßen als reflexiver Kontrapunkt seither immer wieder fortgesetzt, zuletzt vor allem in Aufsätzen.

Ausgewählte Publikationen:

  • Alexander, Helmut: Der "rote" Bischof. Paul Rusch und Tirol. Hg. von Josef Nussbaumer, Innsbruck, 2005. [Studienverlag]
  • Nussbaumer, Josef: Vergessene Zeiten in Tirol. Lesebuch zur Hungergeschichte einer europäischen Region. Innsbruck, 2000. [Studienverlag]
  • Nussbaumer, Josef: Sozial- und Wirtschaftsgeschichte Tirols 1945-85, ausgewählte Aspekte. Innsbruck, 1992.
  • Nussbaumer, Josef / Staller, Johann: Die Graphen von Tirol. Ein sozial- und wirtschaftsstatistisches Bilderbuch von Tirol und Innsbruck. Mayrhofen, 1990.