Forschungsfeld Wirtschafts- und Sozialgeschichte

Projekte 4: Globalisierung

 

Globalisierung

"Globalisierung" ist wahrscheinlich einer der meist verwendeten Begriffe der 1990er-Jahre. Dabei war aber nicht allen Menschen, die das Wort in den Mund nahmen klar, welches Konzept hinter dem Begriff stand. Und noch weniger Menschen verfügten über ein gemeinsames Konzept oder hätten sich auch nur auf ein solches verständigen können. Daher können auch bis heute verschiedene Menschen mit demselben Phänomen eine Hoffnung auf globalen Massenwohlstand verknüpfen und eine Gefahr für unser aller Überleben. Sie gehen einfach von verschiedenen Konzepten aus und reden so buchstäblich aneinander vorbei.

Unser breit angelegtes Forschungsprojekt will nun durch historische Analyse einen Beitrag dazu leisten, dass sich ein klareres und auch über die Grenzen von wissenschaftlichen Disziplinen verständlicheres Konzept von Globalisierung bildet, dass besser zwischen verschiedenen Dimensionen und damit verknüpften Tendenzen unterscheiden wird und damit zugleich deren Zusammenhang deutlicher erkannt wird, und dass neue Erkenntnisse über die Geschichte der verschiedenen Prozesse und des Gesamtphänomens und damit auch über seinen zukünftigen Weg gewonnen werden. Das Projekt geht dabei zwar vom (engen) wirtschaftswissenschaftlichen Globalisierungsbegriff aus, strebt aber gerade danach, das Konzept zu verbreitern.

Ein solches Unterfangen kommt logischerweise nie an ein Ende. Es erlebt aber Höhepunkte, wie z.B. im November 2009, als sich Dr. Andreas Exenberger mit dem Thema "Wirtschafts- und Sozialgeschichte der Globalisierung unter besonderer Berücksichtigung der Hungerproblematik" an der Fakultät für Volkswirtschaft und Statistik der Universität Innsbruck im Fach "Wirtschafts- und Sozialgeschichte" habilitierte.

 

Weitere Informationen und ausgewählte Publikationen:

  • Exenberger A., Hartmann S. (Hg.): Facetten der Umweltkrise. Junge Zugänge zu Wachstum, Umwelt und Entwicklung. Innsbruck: innsbruck university press, 2010.
  • Nussbaumer J., Exenberger A., Neuner S.: Unser kleines Dorf. Eine Welt mit 100 Menschen (= Kufsteiner Wirtschaftsstudien 1). Kufstein: IMT-Verlag, 2009.
  • Exenberger A.: "Globale Solidarität? Über die Reichweite von Solidargemeinschaften", in: Sedmak, C. (Hg.): Solidarität: Vom Wert der Gemeinschaft (= Grundwerte Europas 1). Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft, 2009.
  • Exenberger A.: "The Question of Power in International Economics. A Manifold But Obscured Relationship", in: Oberprantacher A., Frick M. (ed.): Power and Justice in International Relations. Aldershot: Ashgate, 2009, S. 205-219.
  • Exenberger A.: "Afrika in der Globalisierung: zum Beispiel Migration", in: Zeitgeschichte 1/2009, S. 33-55.
  • Exenberger A., Glas A.: "Frühneuzeitliche Globalisierung? Tiroler Getreidepreise im europäischen Kontext, 1500–1800", in: Tiroler Heimat 72 (2008), S. 131-152.
  • Exenberger A., Hartmann S.: "The Congo and World Market Integration: A Dark History of Recurring Exploitation", in: Marques H., Soukiazis E., Cerqueira P. (Hg.): Perspectives on Integration and Globalisation, Münster: Lit-Verlag, 2008, S. 235-264.
  • Exenberger A.: "Schief oder Gerade? Entwicklung globaler Verteilungsmuster während Globalisierungen", in: Nussbaumer J., Pruckner G. J., Theurl E. (Hg.): Streiflichter der Verteilungsgerechtigkeit. Marburg: Metropolis, 2008, S. 99-122.
  • Palaver W., Exenberger A., Stöckl K. (Hg.): Aufgeklärte Apokalyptik. Religion, Gewalt und Frieden im Zeitalter der Globalisierung (= Edition Weltordnung – Religion – Gewalt 1). Innsbruck: innsbruck university press, 2007.
  • Eberharter A., Exenberger A. (Hg.): Globalisierung und Gerechtigkeit. Eine transdisziplinäre Annäherung. Innsbruck: innsbruck university press, 2007.
  • Exenberger A.: "Migration from Africa to Europe in the Age of Globalization: Historical and Economic Perspectives", in: Gebrewold B. (ed.): Africa and Fortress Europe: Threats and Opportunities. Aldershot: Ashgate, 2007, S. 107-123.
  • Exenberger, A.: "Divergente oder konvergente Utopien. Ökonomische Globalisierung zwischen Freihandel und Armutsbekämpfung", in: Eberharter, A., Exenberger, A. (Hg.): Globalisierung und Gerechtigkeit. Eine transdisziplinäre Annäherung. Innsbruck: innsbruck university press, 2007, S. 43-60.
  • Exenberger A.: "Der lange Schatten der Globalisierung: Der Kostenfaktor Mensch im weltweiten Warenkreislauf", in: Exenberger A., Nussbaumer J. (Hg.): Von Menschenhandel und Menschenpreisen. Wert und Preis von Menschen im Spiegel der Zeit. Innsbruck: innsbruck university press, 2007, S. 57-81.
  • Exenberger A.: "Ein 'gewaltiger' Kreislauf? Hegemoniale Weltordnung und Gewalt im Spiegel der Globalgeschichte", in: Innsbrucker Historische Studien 25, 2007, S. 343-360.
  • Exenberger A.: "Reiche als Partner, Gegner oder Ziel? Die historischen Erfahrungen zweier europäischer Weltstädte", in: MIÖG 115, 1-2, 2007, S. 76-84.
  • Exenberger A.: "Religion: Hemmschuh oder Motor für Wachstum in einer globalisierten Welt? Die Befunde von Ökonom/innen", in: Faschingeder G., Six C. (Hrsg.): Religion und Entwicklung, Mandelbaum-Verlag, 2007, S. 89-131.
  • Exenberger A.: "Der Vergleich des Unvergleichbaren? Maritime Globalisierungen im 15. Jahrhundert", in: Alexander H., Dietrich-Daum E., Meixner W. (Hrsg.): Menschen, Regionen, Unternehmen. Festschrift für Franz Mathis zum 60. Geburtstag. Innsbruck University Press, 2006, S. 91-111.
  • Exenberger A., Cian C.: "Der weite Horizont. Globalisierung durch Kaufleute" Innsbruck, 2006. [Details] [Exposé] [Studienverlag]
  • Exenberger A.: "Poverty and Globalization: Problem and Solution or Two Sides of the Same Medal?" International Trade and Finance Association Working Papers 14 (2006), Berkeley Electronic Press [PDF]
  • Exenberger A.: "The Cradle of Globalisation. Venice's and Portugal's Contribution to a World Becoming Global", in: Aradas, Michael / Pappas, Nicholas (Hrsg.): Themes in European History: Essays from the 2nd International Conference on European History, Athen, 2005, S. 191-208. [zugleich Innsbruck Working Papers in Economics 04-02 (Dezember 2004), PDF]
  • Exenberger A.: "International Institutions and Global Inqeuality. Theoretical Ability and Empirical Failure", in: Chen, John-ren / Sapsford, David (Hrsg.): Global Development and Poverty Reduction. The Challenge for International Institutions. Cheltenham, 2005, S. 96-134.
  • Skriptum "5000 Jahre Globalisierungsgeschichte und keine Antwort" [PDF]

Stand: Februar 2010