klar

Inflationsängste

MORGENGESPRÄCH (Rai Südtirol): Gottfried Tappeiner vom Institut für Wirtschaftstheorie, -politik und -geschichte spricht über Inflationsängste.

 "Inflation, die Teuerung, die Erhöhung des Preisniveaus von Gütern und Dienstleistungen. Das deutsche Magazin Wirtschaftswoche nannte sie vor kurzem "die deutsche Angst". Die Deutschen würden unter einem Inflationstrauma leiden. Auch für unsere Großeltern und Eltern war Inflation ein Schreckgespenst. Die Jüngeren im Euroraum kennen das Phänomen gar nicht richtig. Die Teuerung war meist gering. Eher wurde Deflation als Inflation befürchtet. Ob nach der Corona-Krise nun aber die Inflation wieder zurückkommt. Otwin Nothdurfter unterhält sich darüber mit dem Wirtschaftswissenschaftler Gottfried Tappeiner." (Rai Südtirol: Morgengespräch 01.07.2021) 

 
 
Nach oben scrollen