Millennium Tower
 

Millenium Tower


Der Millennium Tower in Wien wurde in Mischbauweise errichtet. Bei diesem Bauwerk wurden die am Institut für Stahlbau, Holzbau und Mischbautechnologie der Universität Innsbruck über viele Jahre in zahlreichen Forschungsprojekten erarbeiteten Erkenntnisse angewendet. Die Vorteile der innovativen Mischbauweise wurden dank der Forschungsergebnisse in vielen Detailbereichen unter Beweis gestellt. So konnte die Plattendicke der Verbundflachdecke gegenüber der herkömmlichen Stahlbetonflachdecke beträchtlich reduziert werden. Durch die einfache konstruktive Ausbildung der teileingespannten Knoten (das sogenannte Innsbrucker Komponentenmodell zur Berechnung der Knoten wurde am Institut für Stahlbau entwickelt) konnte die Bauzeit beträchtlich verkürzt werden.