LÄRMSCHUTZ
 
Lärmschutz


Lärmschutzwände und Bepflanzung schirmen den Verkehrslärm ab und verbessern die Umweltsituation. Das Institut für Straßenbau und Verkehrsplanung der Universität Innsbruck beschäftigt sich seit vielen Jahren mit den Umweltauswirkungen des Verkehrs. Im Rahmen der Forschungsgemeinschaft Straße und Verkehr wurde beispielsweise an den Richtlinien zur Umweltverträglichkeitsprüfung sowie zur Messung und Berechnung von Straßenverkehrslärm federführend mitgearbeitet. Derzeit wird ein Merkblatt über die Auswirkungen der Verkehrsberuhigung auf die Lärm- und Schadstoffbelastung ausgearbeitet und die Implementierung der EU-Umgebungslärmrichtlinie in österreichische Bestimmungen vorbereitet. Weitere Arbeitsschwerpunkte sind Wirksamkeitsuntersuchungen baulicher Lärmschutzmaßnahmen an Straße und Schiene sowie akustische Untersuchungen verschiedener Fahrbahndecken und strukturierter Fahrbahnmarkierungen.