Sport - Tag der Baufakultät am Freitag, 28. Jänner 2011

Seefeld: Olympia Sport- und Kongresszentrum
               Gschwandtkopf - Lifte
               Ausklang - Siegerehrung: Sportalm

PROGRAMM - ANGEBOTE FÜR DEN SPORT-TAG DER BAUFAKULTÄT

 

Der 6. Präzisions-Sport-Tag der Baufakultät der Universität Innsbruck am Freitag, 28. Jänner 2011, in der Olympiaregion Seefeld ist so angelegt, dass jede/r TeilnehmerIn aus dem reichhaltigen Sport-Angebot jene wählt, das ihr/ihm bzw. dem Team am ehesten liegt und Freude bereitet. Ohne jeglichen Wettbewerbsgedanken genießen Sie diesen Programmpunkt.

Der Wettbewerb wird in Form von Eisstockschießen - "Blattlschießen" von 16:00 bis 18:00 Uhr am Eisplatz beim Olympia Sport- und Kongresszentrum durchgeführt. Infos zum Wettbewerb finden Sie in der Einladung, also hier

Wir werden versuchen, den Bewerb etwas früher - etwa gegen 17 Uhr - abzuschließen, um dann in der Sportalm den Tag ausklingen zu lassen. Die angemeldeten TeilnehmerInnen werden gebeten, dies bei der Tagesplanung zu berücksichtigen!

Zur Hauptseite des Sport-Tages hier - Stand vom 27.01.2011, 22:00 - Programmänderungen möglich.

Während des ganzen Tages können Sie aus folgenden Sportaktivitäten wählen:

ALPIN SCHIFAHREN
Es stehen im Raum Seefeld mehrere interessante Schiabfahrten mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden zu Verfügung:
Gschwandtkopflifte hier
Wenn Sie sich angemeldet haben und damit in der aufliegenden Listen bei den Kassen aufscheinen, erhalten Sie die günstigen Uni-Karten.
Bergbahnen Rosshütte hier
Etwas weitläufiger und auch mit einer Schwarzen Piste für unsere "Extremen"... NOCH haben wir keine Ermäßigungen ausgehandelt.

TOUREN-SCHIFAHREN
Eine nette Tour führt von der Talstation des Härmelekopfliftes (Seefeld, Ostseite) auf den
Härmelekopf (Pistentour, 2 - 2,5 h, 803 Hm, 3,6 km) Infos hier oder vom gleichen Ausgangspunkt auf das Seefelderjoch (Pistentour, 2 - 2,5 h, 856 Hm, 4,4 km, anspruchsvoller) Infos hier
Gschwandtkopf (Pistentouren von Reith, Seefeld oder von der Straße nach Mösern aus; 25 Min. - 1,5 h)

LANGLAUFEN
- sollte im Olympiaglände Seefeld kein Problem bereiten. Für den Sport-Tag empfehlen wir den Parkplatz unterhalb des Gschwandtkopfliftes (nach dem Tunnel ist links die Einfahrt zum Parkplatz bei den Gschwandtkopfliften, die Runde ausfahren, dann scharf nach rechts unter der Landesstraße durch Richtung Seekirchl. dort sind Parkmöglichkeiten - sofern nicht Hochbetrieb herrscht!) und dann geht es sofort auf die Loipe(n). Das Langlaufangebot im Raum Seefeld ist großartig: die interaktive Loipenkarte finden Sie hier Auf dieser Karte können Sie auch den aktuellen Loipenzustand anzeigen lassen.
Wer keine Langlaufschi hat, kann sich diese an mehreren Verleihstellen ausleihen, etwa 10 EUR/pro Person.

BIATHLON
Hier haben wir von der "cross country academY - martin tauber" sehr interessante Möglichkeiten angeboten bekommen. Die Kosten für eine etwa zweistündige Runde liegen bei ca. 50 EUR (Munition, Organisation, Langlauftrainer, Schießtrainer etc.) Bezahlung vor Ort. Es können maximal 12 TeilnehmerInnen an einem Staffelbewerb teilnehmen. Auf der Homepage der cross country academy findet man auch die notwendigen Infos zu Sammelplatz,  Trainer, Team, Bildergalerie usw.

RODELN
Eine recht flotte Rodelbahn führt von der Reitherjoch Alm ins Tal. Die Aufstiegsvarianten hängen von Ihrer Kondition ab, von 35 Minuten bis zu gemütlichen 90 Minuten auf steilen oder flachen Wegen geht es zur Reitherjoch Alm, die bewirtschaftet ist und wo man sich auch Rodeln ausleihen kann (5 EUR Miete, 50 EUR Kaution). Weitere Infos zu Parkplatz, Karte, Hütte etc. hier

SCHNEESCHUHWANDERN
Die Olympiaregion Seefeld-Leutasch-Mösern ist ein ideales Gelände zum Schneeschuhwandern. Wenn Sie es einfach ausprobieren möchten und eine geführte Wanderung unternehmen möchten, können Sie an der Talstation der Gschwandtkopflifte Schneeschuhe ausleihen und mit einer/m Führer/in die ersten Schritte versuchen - Infos bei Sport Aktiv hier.
Routenvorschläge zum Schneeschuhwandern finden Sie hier
Sehr nett sind auch Wanderungen im Bereich des Möserer Sees bzw. im Bereich der Wildmoosalm - Wildmooser See. Hier kann man mit ein bisschen Übung schon ganz toll wie ein Trapper durch die Gegend laufen!

EISLAUFEN
Der Eislaufplatz beim Olympia Sport- und Kongresszentrum sollte eigentlich leicht zu finden sein. Wenn Sie unterhalb der Gschwandtkopflifte parken, haben Sie keine weiten Wege zur Eisbahn und auch zum abendlichen Treffen in der Sportalm! Der Eintritt zum Eislaufen beträgt 7 EUR, Schlittschuhverleih 4 EUR. Infos hier
Eine nette Alternative wäre das Eislaufen am Seefelder Wildsee, gleich bei der Einfahrtsstraße nach Seefeld auf der Westseite. Das Natureis ist zwar holpriger als am Eislaufplatz, aber die Naturkulisse mit dem Blick auf das Wettersteingebirge ist schon etwas Schönes! Achtung auf offene Wasserstellen!

EISSTOCKSCHIESSEN
Am Eislaufplatz beim Olympia Sport- und Kongresszentrum sind mehrere Bahnen (6) für das Eisstockschießen vorgesehen. Man sollte sich allerdings die Bahnen für ein Tournier reservieren (Tel. 05212 3050 bzw. 0664 340 5058).
Am Sport-Tag der Baufakultät haben wir von 16:00 bis 18:00 Uhr drei Bahnen reserviert, die aber NUR für den Blattl-Schießbewerb zu Verfügung stehen
Blattl-Schießbewerb siehe Einladung Seite 2

SEEWANDERUNG
Wenn Sie den Sport-Tag mit einer gemütlichen Runde um den Seefelder See begehen möchten, parken Sie östlich vom Cafe - Restaurant Strandperle, am Ortsanfang von Seefeld. von dort führt ein Wanderweg (tw. gestreut) mit sehr geringen Steigungen rund um den Seefelder See. Auch zwischendurch gibt es Möglichkeiten für einen Kaffee-Kuchen-Stop. Sport kann ja auch gemütlich und kommunikativ sein, oder? Aber um 16 Uhr treffen wir uns trotzdem beim Blattl-Schießen!

SCHWIMMEN / SAUNA
Im Olympia Sport- und Kongresszentrum macht schwimmen und der Sauna-Besuch wirklich Spaß! Parken könnte man sogar in der Parkgarage im Haus. Wenn Sie sich zum Sporttag anmelden und die Schwimm- bzw. Saunakarte lösen, bekommen Sie 10 % Ermäßigung, sofern sie auf der Anmeldeliste aufscheinen. Infos und Preise finden Sie hier

SIEGEREHRUNG - AUFWÄRMEN - Z'AMMSITZEN
Nach dem Blattschieß-Wettbewerb trefen wir uns in der Sportalm im Bereich der Talstation des Gschwandtkopfliftes. Ab 17:00 Uhr ist in der Sportalm ein Raum für uns reserviert, wir können dort Essen und Trinken und den Sport-Tag ausklingen lassen.
Damit auch die Wirtsleute kalkulieren könne, wäre ein "JA" beim Punkt "Ausklang" der Anmeldung dringend erwünscht!

SEEFELDER KRISTALL ZAUBER
Vor dem Heimgehen könnte man noch am Kurpark in Seefeld vorbeischauen: Da findet ab 20 Uhr ein "Open Air Event" mit dem Sänger Gregor Glanz, dem Musical Stargast Marika Lichter, dem Ballett Ensemble des Tiroler Landestheaters und eine Aufführung der Percussion Truppe "Drumatical Theatre" bei freiem Eintritt statt.

Bei diesem Programmangebot über den gesamten Tag dürfte wohl niemand zu Kurz kommen!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch am Sport-Tag der Baufakultät der Universität Innsbruck!

Nehmen Sie Ihre KollegInnen, Freunde, Bekannte, GeschäftspartnerInnen, LebensabschnittspartnerInnen, Kinder, Enkel, Oma, Opa, ProfessorInnen, RektorInnen, MinisterInnen, SenatorInnen, PräsidentInnen  usw. mit!
Und ein Lächeln dazu!

Ihr Vorbereitungsteam vom PR-Team Baufakultät


 

Zur Hauptseite vom Sport-Tag der Baufakultät HIER

Nach oben scrollen