Zielgruppen

Der Universitätskurs "IT-Recht und Digitalisierung" richtet sich einerseits an  Jurist/innen und IT-Techniker/innen sowie an interessierte Studierende, welche eine (künftige) Tätigkeit anstreben bzw. bereits ausüben, welche in Verbindung mit dem Kauf oder Verkauf von IT-Lösungen bzw. der Aushandlung von entsprechenden Verträgen steht. Er steht aber anderseits auch anderen Interessenten offen, welche sich mit den rechtlichen Folgen der Digitalisierung und der zunehmenden Integration von Informationstechnologie ins Privatleben und den Arbeitsalltag beschäftigen wollen.

Grundbegriffe und Basics aus österreichischem Straf-, Verfassungs- und Zivilrecht werden im Rahmen einer Einführungsveranstaltung  für Nicht-Jurist/innen aufbereitet. Auch Spezialbegriffe aus Informatik bzw. IT-Recht werden für Nicht-IT-Techniker/innen im Rahmen einer separaten Einführungslehrveranstaltung umfassend behandelt.


Nach oben scrollen