Präambel

Der Universitätskurs "IT-Recht und Digitalisierung" vermittelt ein umfangreiches Know-how rund um Probleme, die mit der zunehmenden Digitalisierung einhergehen und geht auf aktuelle Problematiken des IT-Rechts ein, wobei ein besonderer Fokus auf einer praxisgerechten Ausbildung liegt. Soweit als möglich soll dabei auch stets der rechtsvergleichende Blick ins europäische Ausland gesucht werden.

Am Ende des Kurses sind die Teilnehmer/innen in der Lage, die rechtlichen Fragen, welche sich im Bereich des IT-Rechts ergeben, zu erkennen und selbständig zu behandeln. Zudem soll auch deren Kompetenz geschärft werden, um Neuentwicklungen, welche mit der zunehmenden Digitalisierung des Alltags einhergehen, kritisch zu hinterfragen und auf deren gesellschaftspolitische Auswirkungen und Sinnhaftigkeit hin zu untersuchen. Ziel des Kurses ist es, Jurist/innen auszubilden, welche am Ende des Kurses ein hohes Grundlagenwissen an "digitaler Kompetenz" aufweisen und diese unmittelbar und nutzbringend im Berufsalltag einsetzen können. Dies wird vor allem durch die praxisorientierte Vortragsmethodik inklusive Fallbeispiele erreicht.

 


Nach oben scrollen