Organisation / Zeitplan

Zeitplan

Hier finden Sie den Zeitplan für unseren Universitätskurs "Europäisches IT-Recht und Digitalisierung". 

Umfang und Dauer

Der Universitätskurs besteht aus sieben Themenblöcken mit insgesamt 13 ECTS-AP / 6,5 SSt. Ein ECTS-AP entspricht einer Arbeitsbelastung von 25 Stunden. Die Kursdauer beträgt zwei Wochen.

Durchführung

Der Kurs wird online in der vorlesungsfreien Zeit im Februar geblockt abgehalten. 

Unterrichts-/Prüfungsmodus

Alle Vortragenden wurden nicht nur aufgrund ihrer fachlichen Expertise, sondern auch aufgrund ihrer didaktischen Fähigkeiten und ihrer Bereitschaft, interaktive Lehrmethoden anzuwenden, ausgewählt. In den Lehrveranstaltungen werden Kurzvorträge der Vortragenden mit aktivierenden Übungen abgewechselt. Der Einsatz eines „flipped-classroom“-Ansatzes wird besonders begrüßt. Das bedeutet, dass die Teilnehmer*innen vor den Lehrveranstaltungen Materialien zur Verfügung gestellt bekommen damit in den Präsenteinheiten mehr Zeit für aktivierende Übungen und konkrete Fragen bleibt. Die wissenschaftliche Leiterin des Universitätskurses verfügt über zwei universitäre Diplome für Hochschullehre und damit über fortgeschrittene Kompetenzen im Bereich Didaktik.

Bei der Auswahl der Vortragenden wurde auch darauf geachtet, dass es sich um eine ausgewogene Mischung aus Wissenschaftler*innen und Praktiker*innen handelt.

Der Universitätskurs "Europäisches IT-Recht und Digitalisierung" wird online stattfinden.

Zertifikat

Nach erfolgreichem Ablegen der Abschlussklausur erhalten die Teilnehmer ein Zertifikat der Universität Innsbruck.

 

 

Nach oben scrollen