Franz Gschnitzer-Förderungspreis

Einmal jährlich lädt die Rechtswissenschaftliche Fakultät Angehörige ihrer Universität (vor allem Studierende oder Absolventen/innen) ein, sich um einen Franz Gschnitzer-Förderungspreis zu bewerben.

Statutengemäß wird dieser Preis jährlich zur Anerkennung und Förderung hervorragender rechtswissenschaftlicher Leistungen vergeben.

Der Preis kann an bis zu zwei Bewerber/Bewerberinnen pro Kategorie (Diplom- oder Masterarbeit bzw. Dissertation) verliehen werden. Die Höhe des einzelnen Preises beträgt bis zu 1.000,- bzw. 2.000,- Euro. Die Arbeiten müssen jedenfalls mit „sehr gut“ benotet worden sein.

 

Weitere Informationen

  Ausschreibung 2021

  Statuten

  Mitglieder der Arbeitsgruppe
     Franz Gschnitzer-Förderungspreise

  Liste der PreisträgerInnen

Zur Person von Franz Gschnitzer
Auszüge aus dem Franz Gschnitzer Lesebuch (1993)

  Umschlagseite und Vorwort

  Inhaltsverzeichnis

  Einführung

  Lebensdaten und Dokumente

 

Nach oben scrollen