Sarah Markt

„Während meines Diplomstudiums Wirtschaftsrecht an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Innsbruck konnte ich viele positive und prägende Erfahrungen sammeln. Vor allem die Abwechslung zwischen rechtswissenschaftlichen und wirtschaftswissenschaftlichen Lehrveranstaltungen empfand ich als sehr angenehm. Insgesamt hätten für meinen Geschmack die interdisziplinären Fächer bzw. die interdisziplinäre Verknüpfung von Recht und Wirtschaft noch mehr Raum im Studium einnehmen können. Als Student der Universität Innsbruck lernt man vor allem selbstständiges Arbeiten, Organisieren und Vorankommen.

Besonders die interdisziplinären Lehrveranstaltungen bieten einen ersten Einblick in die Welt des Unternehmensjuristen. Die vielen theoretischen Vorlesungen und Seminare helfen grundsätzlich das Große und Ganze im Recht zu verstehen. Für das weitere berufliche Fortkommen hilft nach meiner Einschätzung vor allem der erlernte hohe Grad an Selbstorganisation.“
– Mag.a Sarah Markt

„Wirtschaftsrecht ist das perfekte Studium für Personen, die Interesse an der Kombination von juristischen, wirtschaftsjuristischen und wirtschaftswissenschaftlichen Themen haben.

Im Laufe der Zeit erkennt man in welchen Bereichen die persönlichen Stärken liegen und für welche Materien man sich begeistert. Durch das große Spektrum an Wahlfächern kann man sich in diesen Modulen vertiefen, um ein tieferes Verständnis dafür zu entwickeln.

Für mich persönlich, war das Studium „Wirtschaftsrecht“ die perfekte Wahl. Sowohl an der rechtswissenschaftlichen Fakultät als auch an der Fakultät für Betriebswirtschaft konnte ich mir ein breites Grundwissen aneignen. Für mich war relativ schnell klar, dass meine Interessen im Bereich des Arbeits- und Steuerrechts liegen und dass ich mein Wissen in diesen Bereichen mittels Wahlmodulen erweitern will.

Heute bin ich als Personalmanagerin in einem Tiroler Familienunternehmen tätig und würde mich immer wieder für das Studium Wirtschaftsrecht entscheiden.“
– Mag.a Melani Bozic, BSc

Bozic


Nach oben scrollen