Organisation

Außenansicht Hauptgebäude

Die Rechtswissenschaftliche Fakultät wurde bereits in der Gründungsphase an der Universität etabliert. Sie deckt heute mit 9 Instituten alle Fächer des geltenden Rechts sowie seiner historischen Grundlagen ab.

Mit 4500 Studierenden ist sie die drittgrößte Rechtsfakultät Österreichs. Besondere Akzente versucht sie auf internationalem Gebiet zu setzen, wobei die Europäische Union und das Recht der Nachbarstaaten im Vordergrund steht.

Die enge Zusammenarbeit mit der Universität Padua gibt südtiroler Studierenden die einmalige Möglichkeit, sich im Integrierten Rechtsstudium auch das gesamte italienische Recht anzueignen.