Über das Doktoratskolleg

 

Durch die Einrichtung eines Doktoratskolleg „Liechtensteinisches Recht“, das in das geplante gleichnamige Forschungszentrum eingebunden ist, soll für junge Forscherinnen und Forscher ein optimaler organisatorischer, finanzieller und personeller Rahmen für die Arbeit an ihrer Dissertation geschaffen werden. Regelmäßige Treffen aller Nachwuchswissenschaftler/nnen mit den Dissertationsbetreuer/innen (zB in Form von Seminaren oder Kolloquien) soll die wissenschaftliche Diskussion und auch den Austausch zwischen unterschiedlichen Fachgebieten fördern. Enge Zusammenarbeit und unmittelbarer Austausch mit erfahrenen Praktikern (etwa auch mit Rechtsanwält/innen, den Standesorganisationen, den Rechtsprechungsorganen, der Legistik, den Behörden, wie zB FMA) sollen eine direkte Verbindung zur Praxis herstellen.



 

Nach oben scrollen