Sehr geehrte Damen und Herren!

Es gibt erfahrungsgemäß Doktoratsstudierende, die sich während des Verfassens ihrer Dissertation nicht zur Fortführung des Studiums melden. Wenn diese im Sommersemester 2009 ihr Studium nicht zur Fortsetzung melden, fallen sie in den jeweils neuen Studienplan.

Da dieser Personenkreis für uns nicht zu erfassen ist, bitte ich Sie im Auftrag von Vizerektorin Friedrich, Ihre Dissertant/innen darauf hinzuweisen.

Den entsprechenden Gesetzestext finden Sie im UG 2002 § 124 Abs 15:
Ordentliche Studierende, die Doktoratsstudien betreiben, welche mit  einem Arbeitsaufwand von mindestens 120 ECTS-Anrechnungspunkten vor dem In-Kraft-Treten des § 54 Abs. 4 in der Fassung des Bundesgesetzes BGBl. I Nr. 74/2006 eingerichtet wurden, sind berechtigt, diese Studien bis längstens 30. September 2017 nach diesen Vorschriften  abzuschließen. Ab dem Studienjahr 2009/10 darf eine Zulassung zu einem Doktoratsstudium, dessen Mindeststudiendauer weniger als drei Jahre beträgt, nicht mehr erfolgen.