Fakultät für Mathematik, Informatik und Physik

Forschung

 

Leitbild der Fakultät

Mit der Gründung der Fakultät für Mathematik, Informatik und Physik (MIP) im Jahr 2004 wurden drei Fachbereiche zu einer Organisationseinheit zusammengefasst, die starke Gemeinsamkeiten in Forschung und Lehre aufweisen.

Eine gebündelte, exzellente und zukunftsweisende Forschung in Kombination mit einer attraktiven und zeitgemäßen Ausbildung soll auf breiter und wohl koordinierter Basis vermittelt werden.

Internationale und nationale Kontakte zu Wissenschaft und Industrie sollen weiter gefördert werden und einen wesentlichen Beitrag zur nachhaltigen Positionierung und Öffnung der Universität leisten.

 

Profilbildung in der Forschung

Die Fakultät für Mathematik, Informatik und Physik hat den Prozess der Schwerpunktsetzung in der Forschung bereits weit vorangetrieben und ein sehr klares, nach außen hin deutlich sichtbares Forschungsprofil entwickelt. Die Fakultät ist leitend in zwei von von Forschungsschwerpunkten der Universität Innsbruck. Der Zusammenschluss der Fachbereiche für Mathematik, Informatik und Physik fördert darüber hinaus eine enge Kooperation zwischen den Fachgebieten und somit die effiziente Nutzung eines großen Synergiepotenzials.

Forschungsschwerpunkte
Forschungszentren
Die Fakultät ist weiters an folgenden Forschungsschwerpunkten, -plattformen und -zentren beteiligt: