XRD-Entwicklungsprojekt für Rohstoffe der Schleifmittelindustrie

Das Auftrags-Forschungsprojekt beschäftigt sich in einem ersten Teil mit der Charakterisierung von Rohstoffen, welche in der Schleifmittelindustrie zum Einsatz kommen und zwar in Form eines Screenings, bei welchem vor allem die Röntgenbeugungsanalytik zum Einsatz kommt. Die Ergebnisse dieser Arbeit sollen in weiterer Folge als Entscheidungsgrundlage zum Aufbau eines XRD-Labors beim Auftraggeber dienen. In einem zweiten Teil werden Spezialuntersuchungen an ausgewählten Bindungssystemen durchgeführt - diese in Kombination mit XRD - Hochtemperatur-XRD und Thermoanalyse gekoppelt mit Massenspektrometrie.

Leitung: Tessadri, Richard

MitarbeiterInnen: Wertl, Waltraud

Finanziert durch: Tyrolit Scleifmittelwerke/Schwaz

Laufzeit: 2006 - 2008

 

 

Nach oben scrollen