EXPICE – Ausdehnung der Alpinen Pinus cembra Jahrring-Chronologie

Dendrochronologische und –klimatologische Analysen, basierend auf alpinen Hölzern, können wesentlich zur Kenntnis der holozänen Klimaentwicklung beitragen. Das Projekt EXPICE hat die Verlängerung und verbesserte Belegung einer durchgehend 7100 Jahre langen, in früheren Projekten erarbeiteten Hochlagen-Jahrring-Chronologie zum Ziel. Dazu werden im Rahmen des Forschungsvorhabens subfossile Hölzer im Hochlagenbereich der zentralen Ostalpen (über ca. 2000 m SH) gesucht und beprobt sowie in weiterer Folge dendrochronologisch analysiert. Diese Studien beabsichtigen die Erfassung und exakte Datierung von klimatisch gesteuerten Prozessen des alpinen Raumes, hier sind etwa Gletscher- und Waldgrenzveränderungen bzw. frühere Lawinenaktivitäten zu nennen, aber auch die Rekonstruktion der Sommertemperaturentwicklung während der vergangenen Jahrtausende.

Leitung: Nicolussi, Kurt

MitarbeiterInnen: Kaufmann, Mathias; Pichler, Thomas; Kaufmann, Andrea

Finanziert durch: Fonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung (FWF)

Laufzeit: 2003 - 2007