Erasmus-Programm für Erziehungs- und BildungswissenschaftlerInnen

Bewerbungen für ERASMUS – Auslandsaufenthalte

Die aktuellen ERASMUS-Bewerbungsunterlagen werden auf der Website des Büros für Internationale Beziehungen für den Download zur Verfügung gestellt. Diese auszufüllen ist allerdings ein eher später Schritt im Bewerbungsverfahren. Als Studierende der Erziehungswissenschaft und im Rahmen eines ERASMUS-Austausches stehen Ihnen nur jene Universitäten zur Verfügung, mit denen unsere Institute einen Partnerschaftsvertrag unterzeichnet haben. Die Liste der Universitäten sehen Sie weiter unten.

Für jeden dieser Orte gibt es nur eine begrenzte Anzahl von Plätzen. Wenn Sie ein ERASMUS-Studienjahr oder -Semester planen, sollten Sie frühzeitig beginnen, sich darum zu kümmern, am besten ein Jahr vor Antritt des Stipendiums. Dazu füllen Sie das Formular Interessensbekundung aus und geben dieses bei Mag. Mag. Astrid Engl, MPS ab. Zusätzlich empfiehlt es sich, ihre Sprechstunde aufzusuchen und sich nach dem Nominierungsverfahren und freien Plätzen zu erkundigen.

Nachdem Sie wissen, dass Sie für einen ERASMUS-Aufenthalt nominiert werden, können Sie mit dem Ausfüllen der eigentlichen ERASMUS-Bewerbungsunterlagen (siehe Website des International Relations Office) beginnen. Bevor Sie diese persönlich im Büro für Internationale Beziehungen abgeben, lassen Sie den Antrag von der ERASMUS-Beauftragten prüfen und unterzeichnen.

Deadline der Bewerbung

Für das jeweilige Wintersemester/ganze Jahr: 10. April 2019

Für das jeweilige Sommersemester: 10. September 2019

Liste der Universitäten

  • Freie Universität Berlin, Deutschland
  • Universität Oldenburg, Deutschland
  • Università del Salento, Italien
  • Università degli studi di Salerno, Italien
  • Université de Picardie Jules Vernes, Amiens, Frankreich
  • Universitetet i Oslo, Norwegen
  • Universidad de Granada, Spanien
  • Universitad de Valencia, Spanien
  • Masarykovy Univerzita Brno, Tschechien

 

Nach oben scrollen