Studium - Fakultät für Bildungswissenschaften

Masterstudium Erziehungs- und Bildungswissenschaft

 

"Das Masterstudium Erziehungs- und Bildungswissenschaft umfasst 120 ECTS-AP, ein ECTS entspricht einer Arbeitsleistung von 25 Stunden". Das MA-Studium ist als Vollzeitstudium konzipiert, weshalb ein Abschluss nach vier Semestern möglich ist. Es besteht aber keine Verpflichtung, das Studium innerhalb dieser Zeit abzuschließen.

Das Masterstudium schließt an das Bachelorstudium an. Es bietet die Möglichkeit zur Vertiefung in einem der folgenden fünf Pflicht- und Wahlbereiche:

  1. Kindheit und Erziehung in heterogenen Lebenswelten
  2. Körper in Kultur, Erziehung und Bildung
  3. das Unbewusste in Erziehung, Bilung und Kultur
  4. Interkulturelle und rassismuskritische Bildung
  5. Lebensphasen, Biographie und Generationenverhältnisse

"§ 3 Zulassungsvoraussetzungen
(1) Die Zulassung zum Masterstudium setzt den Abschluss eines fachlich infrage kommenden Bachelorstudiums oder eines fachlich infrage kommenden Fachhochschul-Bachelorstudiums oder eines anderen gleichwertigen Studiums an einer anerkannten inländischen oder ausländischen postsekundären Bildungseinrichtung voraus.
(2) Der Abschluss des Bachelorstudiums Erziehungswissenschaft an der Universität Innsbruck gilt jedenfalls als Abschluss im Sinne des Abs. 1." (Mitteilungsblatt, 54. Stück, Nr. 378)

Das wichtigste Dokument für einen Master-Studierenden ist das Curriculum!

Curriculum

ACHTUNG: Ab 1.10.2017 tritt ein neues MA-Curriculum in  Kraft: LINK plus Äquivalenzliste

Anmerkung: Studierende, die vor dem WiSe 17/18 in den MA inskribiert haben, bleiben dem "alten" MA-Curriculum unterstellt (sofern sie nicht freiwillig übertreten) und haben ab WiSe 2017/18 5 Semester Zeit das Studium abzuschließen.

ACHTUNG: Welche LVen müssen Sie besuchen, wenn Sie die Pflichtmodule 1,2 und/oder 3 im MA (Curriculumsversion 2009) noch nicht absolviert haben? - KLICK

Studium

Empfohlener Studienverlauf