Aktuelles für Studierende - Fakultät für Bildungswissenschaften

Information zur Platzvergabe

Die Gesamtzahl der Studierenden an der Fakultät für Bildungswissenschaft beträgt derzeit ca. 2200 Studierende (Stand: Sept. 2013), d.h. das Studium der Erziehungswissenschaft an der Universität Innsbruck ist ein Massenstudium. Diese Tatsache und knappe Personal-Ressourcen lassen leider nicht mehr zu, E-Mails betreffend „Platzvergabe“ individuell zu beantworten.

Um trotzdem ein Minimum an Informationsaustausch aufrecht zu erhalten, wird diese Informationsseite eingerichtet. Nachfolgend wird fortlaufend über den aktuellen Stand der Anmeldungen und Platzvergaben in den jeweiligen Modulen informiert, zum Beispiel über notwendige Stornierungen von Lehrveranstaltungen, neu angelegte Lehrveranstaltungen oder freie Plätze. Zu letzteren können Sie sich bis Mittwoch, dem 25.9.2013, bis 23:59 noch anmelden.

Bitte nehmen Sie Folgendes zur Kenntnis bzw. überprüfen Sie anhand dessen Ihre eigene Datenlage:

Voraussetzungsprüfung (VP): Insbesondere für die BA-Module 16 (Qualitative und Quantitative Methoden), 17 (Kommunikations- und Handlungskompetenzen III, 18 (Seminar mit Bachelorarbeit) und 20 (Vertiefung I) wird das Vorliegen der im Curriculum für das jeweilige Modul angeführten Voraussetzungen überprüft. Sinn dieser Maßnahme ist es, in diesen Seminaren auf ein nachweislich vorhandenes Grundwissen aufbauen zu können. Nur wer diese Voraussetzungen zur Gänze erfüllt, wird zu dem betreffenden Seminar zugelassen. Studierende können bei der Anmeldung überprüfen, ob diese Voraussetzungen erfüllt werden. Da anerkannte Prüfungsleistungen nicht im System erscheinen, kann auf diesen Sachverhalt (mit Datum des Anerkennungsbescheides) im Anmerkungsfeld hingewiesen werden, ebenso, wenn z.B. eine Leistung schon erbracht wurde, die Benotung aber noch ausständig ist. Dieser Sachverhalt hat zur Folge, dass jede Anmeldung, bei der das System die Nichterfüllung der Voraussetzungen anzeigt, individuell überprüft werden muss. Angesichts der oben erwähnten äußerst knappen Ressourcen ist es allerdings nicht hilfreich, wenn 30 – 50% der Anmeldungen die Voraussetzungen ganz klar nicht erfüllen und abgewiesen werden müssen.

Softwareprobleme: Zusätzlich erschwert wird die Platzvergabe derzeit auch durch Programmierprobleme, die zur Folge haben, dass automatisiert erfolgte Bestätigungen in vielen Fällen zurückgezogen werden müssen. Dies gilt insbesondere für die BA-Seminarmodule 16, 17, 18 und 20. Der Ärger über zurückgezogene Bestätigungen ist verständlich. Aus Gründen einer gerechten Verteilung der knappen Ressourcen wurde der Voraussetzungsprüfung der Vorrang gegeben, d.h. jene Studierende, die die Voraussetzungen zur Gänze erfüllen, werden nach Möglichkeit bestätigt, allerdings u.U. nicht in ihrem Wunschseminar.

Zulassung: Es ist eine Tatsache, dass ca. 90% der Studierenden der Fakultät für Bildungswissenschaften im Laufe ihres Studiums berufstätig sind. Ebenso ist bekannt, dass viele Studierende darüber hinaus durchaus schwierige Lebensumstände täglich bewältigen müssen. Trotzdem ist es aufgrund der Ressourcenknappheit leider nicht möglich, alle Studierende zu jeder gewünschten Lehrveranstaltung, insbesondere Seminare, zuzulassen. Dies muss als Begleitumstand eines Massenstudiums bedauerlicherweise hingenommen werden.


10.10.2013

Die LV 603050 "Grundlagen der Erziehungswissenschaft: Vertiefung I: Migrationspädagogik" (Matthias Rangger) ist bis 15.10.13 um 23:59 Uhr zur Anmeldung geöffnet.


07.10.2013

Wir haben neu eingerichtete LVs noch einmal bis Dienstag 23:59 geöffnet:

603400: Bildungspolitik als gesellschaftliche Gestaltung N.N. Lehrveranstaltungsleiter wird sobald wie möglich bekannt gegeben.
603401: Ökonomie und Ökologie der Sozialisation Franz Baur
603402: Macht und Herrschaft in pädagogischen Verhältnissen Ulrich Leitner

03.10.13

Modul 20: LV 603 084 Schönwiese musste bedauerlicherweise storniert werden. Dort bestätigte Studierende können sich auf folgende LV umbuchen lassen:

603 044 Peskoller
603 051 Olalde
603 081 Häfele
603 082 Huber
603083 Crepaldi

Bitte diesbezügliche Umbuchungswünsche an: friederike.rothe@uibk.ac.at


30.9.2013

Abgewiesene Studienanfänger (Psychologietest): Für diese Studienanfänger werden folgende Lehrveranstaltungen bis Di 01.10.13, 23.59 Uhr zur Anmeldung noch einmal geöffnet:

603 091 Lebensphasen, Generationenverhältnisse und Lernen (Mattig) 5 ECTS

603 023 Das Studium der Erziehungswissenschaft (Berkel) 2,5 ECTS

603 024 Grundformen pädagogischen Handelns  und pädagogischer Handlungsfelder (Petsch) 3,5 ECTS

103 001 Grundlagen wissenschaftlichen Arbeitens (Ortner) 5 ECTS

103 010 Grundlagen und Entwicklung der Psychoanalyse (Berkel) 3,5 ECTS

103 102 Kinder- und Jugendpsychiatrie (Klier)  3,5 ECTS

103 104 Fragen der Ethik (Rothe)  3,5 ECTS


30.09.2013 - 09:23: Wieder geöffnete Lehrveranstaltungen

603007 - Wissen und Generation - Struktur und Subjektivität (Mattig Ruprecht): Details

603009 - Vertiefende Analysen zu ausgewählten Lebensphasen (2): Kindheit und Jugend im Zeichen der Bildung (Mattig Ruprecht): Details

603091 - Lebensphasen, Generationenverhältnisse und Lernen (Mattig Ruprecht): Details

603058 - Erkundungen von Differenz- und Dominanzverhältnissen (Thomas Olalde Oscar): Details

103010 - Grundlagen und Entwicklung der Psychoanalyse (Berkel Irene): Details

603023 - Das Studium der Erziehungswissenschaft (Berkel Irene): Details

603006 - Sozialisations- und Subjekttheorien (Ralser Michaela): Details: Diese LV ist dem Masterstudium zugeordnet.

Univ.-Prof. Dr. Ruprecht Mattig tritt ab 13.10.2013 die Professur im LuF Erziehungswissenschaft der Generationen an.


30.09.13

BA-Modul 20: Teilungsziffer 25. 227 TN, davon 109 zugelassen, 99 abgewiesen, 19 noch fraglich (ausstehende Noten). Von 11 angelegten Lehrveranstaltungen werden daher folgende storniert. Dabei haben die Lehrveranstaltungen des Stammpersonals  aus rechtlichen Gründen Vorzug vor jenen externer Lehrenden:

603 041 Gergana et al.

603 050 N.N.

603 085 Extern

603 086 Extern

Die in den stornierten Seminaren zugelassenen Studierenden wurden per E-Mail über diesen Vorgang verständigt. In allen weiteren Seminaren des Moduls 20 gibt es noch freie Plätze.


30.9.2013

Modul 17

17a: 103 031 Koch: wurde storniert. Dort bestätigte Anmeldungen werden nach Wunsch auf  103 034 oder 103 045 Reinhartz umgebucht.

17b: 103 036 Strauss: wurde storniert. Dort bestätigte Anmeldungen werden nach Wunsch auf 103 037 Rothe oder 103 041 Heizer umgebucht.

Grund der Stornierung: Leider erfüllen ca. 60% der angemeldeten Studierenden bei Modul 17a bzw. 17b die geforderten Voraussetzungen nicht. Vom Vizerektorat für Lehre aus ist die Studiendekanin gehalten, die Teilungsziffer auszuschöpfen, die in diesem Fall bei 25 TN liegt. Zunächst wurden jeweils 6 Seminare angeboten. Als abzusehen war, dass so viele nicht gebraucht werden, wurde jeweils eine Lehrveranstaltung storniert. Jetzt, zum Abschluss der Überprüfung, zeigt sich, dass jeweils noch ein weiteres Seminar bedauerlicherweise storniert werden muss. Aus rechtlichen Gründen haben die Lehrveranstaltungen des Stammpersonals  Vorzug vor jenen externer Lehrenden.


25.9.2013

BA-Modul 18 (Seminar mit BA-Arbeit): Teilungsziffer 15. 103 044 Peterlini: 70 Anmeldungen. 15 wurden zugelassen. Alle anderen müssen sich bitte in einem der anderen BA-Seminare anmelden, sofern die Voraussetzungen erfüllt sind bzw. bis Ende der Woche erfüllt sein werden.


24.9.2013

BA-Modul 17a/17b: Teilungsziffer: 25. Von 158/194 Anmeldungen wurden 39/54 als ok eingestuft und in ihrem gewählten Seminar zugelassen, 46/69 Anmeldungen sind eindeutig negativ (es fehlen zu viele LV) und 73/71 Anmeldungen sind derzeit fraglich (ausstehende Klausur, ausstehende Noten etc.)[Stand: 19.9.13].

103 038 Andreatta: Alle Anmeldungen, die am 19.9.13 die Voraussetzungen erfüllt hatten, wurden bestätigt.

103 030 Rothe, 103 039 Krampl: storniert.

Wer die Voraussetzungen später noch erfüllt bzw. seit dem 19.9.13 erfüllt hat, kann sich zu einem anderen Seminar von Modul17 anmelden. In allen anderen Seminaren, ausgenommen 103 038 Andreatta, gibt es noch freie Plätze.