Monkee Zielgruppenanalyse

Zielgruppenanalyse für das Tiroler Start-up Monkee

Das Start-up Monkee aus Tirol hilft Menschen mit einer Spar-App, ein finanziell gesünderes Leben zu führen. Studierende des Bachelorstudiums Wirtschaftswissenschaften haben für Monkee eine Zielgruppenanalyse durchgeführt, damit besser auf die Bedürfnisse der Nutzer*innen eingegangen werden kann.

Im Rahmen der Lehrveranstaltung Marktforschung und Markenentwicklung haben Studierende eine Zielgruppenanalyse für die Entwickler der digitalen Spar-App durchgeführt. Geleitet wurde das Projekt von Dr. Mathias Streicher und Dr. Oliver Koll vom Institut für Strategisches Management, Marketing und Tourismus. Die Daten für die Analyse wurden in zwei Phasen generiert: Die erste Phase bestand in einer quantitativen Analyse mittels Fragebogen und fokussierte sich auf das Cash-Back-System. In der zweiten Phase führten die Studierenden Telefoninterviews mit Nutzer*innen durch, um ein tieferes Verständnis für die psychographischen Merkmale der Segmente zu erhalten.

Das Ergebnis waren wertvolle Handlungsempfehlungen, mit denen die Ansprache bestehender Kund*innen sowie die Neukundenakquise optimiert werden konnten.

„Besonders profitiert habe ich vom Einblick in die Praxis eines Forschungsprojekts auf Auftragsbasis, den die Kooperation mit Monkee uns ermöglicht hat. Im Laufe des Semesters haben wir den gesamten Prozess – vom Projekt-Briefing bis zur Präsentation unserer Ergebnisse – durchlaufen und konnten so die Hürden und Schwierigkeiten eines Forschungsprojekts kennenlernen“, berichtet Anna Salchner über die Zusammenarbeit mit Monkee.

Nach oben scrollen