marketing-1800x1080.jpg

Das neue Masterstudium Marketing und Branding

Ab dem Wintersemester 2021/22 bietet die Fakultät für Betriebswirtschaft das neue englischsprachige Masterstudium Marketing und Branding an. Das Studium richtet sich an Studierende, die in einem internationalen Umfeld ihre Marketing- und Markenführungskompetenzen vertiefen wollen.

Bisher waren im Masterstudium Strategisches Management auch Marketingaspekte zu finden, ab dem Wintersemester 2021/22 gibt es das neue Masterstudium Marketing und Branding. Die Besonderheit des neuen Studiums liegt im Wahlmodulsystem: Die Studierende können aus 25 verschiedenen Wahlmodulen wählen und somit ihre Schwerpunkte selbst festlegen. Die Wahlmodule reichen von Marketingcontrolling und Markenbewertung über Ethik im Marketing und E-Commerce.

Das Studium legt dabei einen Schwerpunkt auf kooperative Teamarbeit und den Aufbau von Netzwerken mit Unternehmen und Organisationen. Viele der Lehrveranstaltungen sehen Praxisprojekte vor oder beinhalten Praxiskooperationen. Dadurch haben die Studierenden die Möglichkeit, frühzeitig ihre Fähigkeiten und ihre Kreativität in Form von Projekten für kleine, mittlere und große Unternehmen und Organisationen anzuwenden.

Univ.-Prof. Dr. Oliver Koll ist Studienbeauftragter des Masterstudiums Marketing und Branding und gewährt einige Einblicke in das neue Studium.

3 Fragen an den Studienbeauftragten Univ.-Prof. Dr. Oliver Koll:

Im Laufe Ihrer Karriere konnten Sie Einblicke in die Tulane University, die Universität Innsbruck und die HEC Business School in Montreal gewinnen. Was macht die Universität Innsbruck und dieses Studium so besonders?

Oliver Koll: Dieses Studium wird sich dadurch auszeichnen, dass wir mit einer relativ kleinen Gruppe an Studierenden arbeiten werden und dadurch ein intensives Verhältnis von Lehrenden und Studierenden möglich sein wird. Die Betreuung wird besser sein als in Massenstudien. Ein weiterer wichtiger Punkt ist die enge Praxiskooperation, die mir an anderen Universitäten selten in diesem Umfang und dieser Intensität untergekommen ist. Natürlich ist Innsbruck auch eine attraktive Destination zum Studieren und wir würden uns freuen, wenn auch viele Studierende nach Innsbruck kommen, die nicht aus Tirol sind oder ihren Bachelor an einer anderen Universität absolviert haben.

Sie selbst haben an der Tulane University und an der Universität Innsbruck studiert. Wenn Sie noch Student an der Universität Innsbruck wären, würden Sie sich für den Master einschreiben?

Koll: Auf jeden Fall! Außerdem würde ich den Studierenden nahelegen, im Studium ins Ausland zu gehen, wenn man es sich finanziell leisten kann und will und die Möglichkeit dazu hat. Im Zuge des Masterstudiums Marketing und Branding wird es natürlich die Möglichkeit geben, ins Ausland gehen zu können.

Warum sollten sich Studierende für diesen Master entscheiden? In welchen Branchen sehen Sie die zukünftigen AbsolventInnen?

Koll: Es gibt kaum eine Organisation, die erfolgreich sein kann, ohne Marketing einzusetzen und markenorientiert zu agieren. Dementsprechend kann dieses Studium in beinahe allen Branchen eine Karrieremöglichkeit bieten.

Marketing ist deutlich mehr als nur ein Produkt anzupreisen. Die Studierenden werden in diesem Studium lernen, kritische und bewusste Konsumenten zu werden und als Manager die Grenzen von Wachstum und die Verantwortung gegenüber der Gesellschaft und der Umwelt zu hinterfragen.

Nach oben scrollen