Wilhelm Wellner

„Digitalisierung in der Shoppingbranche“ mit Dipl.-Kfm. Wilhelm Wellner, M.A.

Im Rahmen der Vortragsreihe „Herausforderung Digitalisierung“ begrüßte Univ.-Prof. Dr. Matthias Bank am 24.01.2019 Dipl.-Kfm. Wilhelm Wellner (Sprecher des Vorstands Deutsche EuroShop AG), der einen spannenden Vortrag zum Thema „Digitalisierung in der Shoppingbranche“ hielt.

Die Deutsche EuroShop AG mit Sitz in Hamburg ist ein MDAX-Unternehmen, das sich auf Investitionen in Shoppingcenter spezialisiert hat. Wellner betonte, dass die Branche sehr stark von der digitalen Disruption betroffen sei, welche zu einer Verschmelzung von Onlinehandel und stationären Einzelhandel führt und somit die Bewertung der Wertschöpfungskette immer weiter erschwert. Die Erfolgsfaktoren eines modernen Shoppingcenters seien neben dem Standort, dem Mieter-Mix, der Atmosphäre auch das richtige Asset Management sowie die Digitalisierung & Logistik. Die Digitalisierung führe zu verändertem Kundenverhalten welches sich in veränderten Kaufgewohnheiten und einem steigenden Bedürfnis nach Convenience äußere. Ziel der Deutsche EuroShop AG sei es, die Customer Journey zu digitalisieren und damit den gesamten Einkauf abwickeln zu können.

Auch Shoppingcenter müssten sich in diesem Zusammenhang als Plattform verstehen, so Wellner, um den veränderten Marktanforderungen gerecht zu werden. Die Antwort darauf sieht er in der Digitalisierung der Customer Journey: In der Digital Mall werden alle im Store verfügbaren Produkte in Echtzeit life gestellt und der Kunde kann die Ware so vor Ort anschauen, sie zuhause online ordern und die Ware direkt nach Hause geliefert bekommen. Die technische Anbindung von 150 Marken ist geplant. 2018 ist das Modell bereits in fünf Shoppingcentern mit ca. 200.000 Produkten online gegangen.

Wellner gab außerdem einen Ausblick in die Zukunft: Die Vision einer Omni-Channel Plattform sei wegweisend für die Branche. Shoppingcenter sollen in Zukunft mit der passenden Logistik kombiniert und direkt aneinander angeschlossen werden um durch online Traffic die Besucherfrequenzen und Umsätze vor Ort zu steigern.

 

Zur Person:

Wilhelm Wellner ist gelernter Bankkaufmann und hat einen Abschluss als Diplom-Kaufmann an der Universität Erlangen-Nürnberg sowie einen Abschluss als Master of Arts (Economics) an der Wayne State University Detroit. Seine berufliche Laufbahn begann er 1996 bei der Siemens AG als Spezialist für internationale Projekt- und Exportfinanzierungen. Ab 1999 war Herr Wellner als leitender Angestellter im Bereich Unternehmensfinanzierung bei der Deutsche Lufthansa AG für eine Vielzahl von Kapitalmarkttransaktionen verantwortlich und begleitete zahlreiche M&A-Projekte. 2003 wechselte Herr Wellner zur ECE Projektmanagement GmbH. & Co. KG in Hamburg, dem europäischen Marktführer auf dem Gebiet innerstädtischer Einkaufszentren. Als Chief Financial Officer der internationalen Holdinggesellschaft gestaltete er die Expansion des Shoppingcenter-Entwicklers verantwortlich mit und wurde 2009 zum Chief Investment Officer der ECE-Gruppe berufen. Von 2012 bis 2014 verantwortete Herr Wellner als Chief Financial Officer die Bereiche Finanzen, Personal, Recht und Organisation bei der Railpool GmbH, einer in München ansässigen Leasinggesellschaft für Schienenfahrzeuge. Seit 2015 ist Herr Wellner Sprecher des Vorstands der Deutsche EuroShop AG.

Nach oben scrollen