2019-06 Einladung Antrittsvorlesung Kathrin Figl - Portrait

Einladung zur Antrittsvorlesung Univ.-Prof. Dr. Kathrin Figl

Die Fakultät für Betriebswirtschaft lädt Sie herzlich zur Antrittsvorlesung von Univ.-Prof. Dr. Kathrin Figl zum Thema "Digital Nudging: Entscheidungshilfe oder subtile Manipulation in der digitalen Welt?" ein!
Univ.-Prof. Dr. Kathrin Figl

"Digital Nudging: Entscheidungshilfe oder subtile Manipulation in der digitalen Welt?"
Termin

Mittwoch, 26. Juni 2019, 17:00 Uhr
Hörsaal 2 (SOWI), Universitätsstraße 15, 6020 Innsbruck

Programm

Grußworte des Rektors
Univ.-Prof. Dr. Dr. h. c. mult. Tilmann Märk

Begrüßung durch den Dekan der Fakultät für Betriebswirtschaft
Univ.-Prof. Dr. Matthias Bank

Vorstellung
Univ.-Prof. Dr. Ronald Maier

Antrittsvorlesung

Univ.-Prof. Dr. Kathrin Figl

  Einladung als PDF

Anmeldung

Im Anschluss zu der Veranstaltung laden wir zu einem kleinen Buffet. Um eine qualitätsvollen Ablauf gewährleisten zu können, bitten wir um eine zuverlässige Anmeldung über das nachfolgende Formular oder per Mail an veranstaltung-bw@uibk.ac.at.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!






Zur Person

Kathrin Figl ist Professorin für Betriebswirtschaft mit Schwerpunkt Wirtschaftsinformatik an der Fakultät für Betriebswirtschaft der Universität Innsbruck. Sie ist 1980 in Wien geboren und hat das Studium der Wirtschaftsinformatik sowie der Psychologie an der Universität Wien abgeschlossen, wo sie 2008 in Wirtschaftsinformatik mit Auszeichnung promovierte. Nach ihrer Tätigkeit als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Wien folgte die Habilitationsphase als Universitätsassistentin am Institut für Wirtschaftsinformatik und Neue Medien an der Wirtschaftsuniversität Wien. Anfang 2018 wurde ihr die Lehrbefugnis für das Fach Wirtschaftsinformatik verliehen.

Forschungsaufenthalte führten sie an die University of Queensland nach Australien und an die Universität Liechtenstein. Neben über 70 wissenschaftlichen Publikationen in renommierten Fachzeitschriften wie Journal of the Association for Information Systems, Decision Support Systems, Information & Management und Business & Information Systems Engineering präsentierte Kathrin Figl ihre Forschung auf internationalen Konferenzen, wofür sie mit drei Best Paper Awards prämiert wurde. Von der Wirtschaftsuniversität Wien wurde sie als Forscherin des Monats im Jänner 2018 ausgezeichnet und das Springer Journal Software & Systems Modeling verlieh ihr im Jahr 2018 eine Auszeichnung als eine der besten Gutachterinnen.

In ihrer vorwiegend experimentellen Forschung beschäftigt sich Kathrin Figl mit Kernthemen der Wirtschaftsinformatik, die sie mit kognitionspsychologischen Theorien in Verbindung setzt, um relevante Fragestellungen zur Gestaltung menschzentrierter Informations- und Kommunikationssysteme zu beantworten. Ihre jüngsten Forschungsarbeiten untersuchen die Auswirkungen der Digitalisierung, z. B. wie das Design von digitalen Interfaces das Entscheidungsverhalten von NutzerInnen beeinflusst sowie zu kognitiven Fehlern führen kann. Im Rahmen ihrer Forschungsschwerpunkte etablierte sie 2018 den Track „Cognition and Human Behavior in Information Systems“ auf der ECIS (European Conference on Information Systems), den sie nun fortlaufend als Track Chair organisiert. Außerdem wird sie 2020 den Track „Digitale Prozesse und Architekturen“ auf der größten deutschsprachigen Konferenz der Wirtschaftsinformatik leiten.


Nach oben scrollen