MOS 4 MOS 3  MOS 2
MOS 6 

Bilder: © Universität Innsbruck, Intales GmbH

Vertiefungsrichtung Modellierung und Simulation

Die Modellierung und Simulation des statischen und dynamischen Verhaltens von Tragstrukturen bei der Lösung anspruchsvoller Aufgaben der Bauingenieurwissenschaften sind von großer Bedeutung. Neben der mathematischen und mechanischen Modellierung bautechnisch relevanter physikalischer Phänomene, der Implementierung von Rechenmodellen in Computerprogramme, der numerischen Simulation des Verhaltens technischer Konstruktionen unter üblichen und außergewöhnlichen Einsatzbedingungen und der experimentellen Verifikation der Rechenmodelle sind in diesem Zusammenhang auch die Visualisierung von Konstruktionsmodellen und Simulationsergebnissen zu nennen.

In der Vertiefungsrichtung MOS werden die mathematischen, mechanischen und numerischen Grundlagen zur Modellierung und Visualisierung von Tragstrukturen sowie zur Entwicklung von Rechenmodellen für statische und dynamische Strukturanalysen vermittelt.

Die Lernziele umfassen ein vertieftes Verständnis der Modellierung und numerischen Simulation des nichtlinearen statischen und dynamischen Verhaltens von Tragstrukturen sowie die Kompetenz zur Anwendung des erworbenen Wissens für die Lösung bekannter praktischer Problemstellungen und zur Weiterentwicklung und Adaptierung der Methoden und Modelle zur Bewältigung neuer Aufgabenstellungen der Ingenieurpraxis.

>> zurück

MOS 1