Masterstudium Bauingenieurwissenschaften

 KIB 5
BBP4

© Bilder: Universität Innsbruck


Aufbau fachlicher Kompetenzen

Das Fachgebiet der Bauingenieurwissenschaften reicht von der Machbarkeitsstudie, der Planung, dem konstruktiven Entwurf und der Berechnung über die Ausführung und den Betrieb bis zur Erhaltung und Erneuerung von Bauwerken. Absolventen/innen des Masterstudiums Bauingenieurwissenschaften verfügen sowohl über das erforderliche Wissen als auch über die erforderlichen Fertigkeiten und Kompetenzen, um methodisch einwandfreie Lösungen für fachspezifische Fragen aus den Bereichen Massivbau, Holzbau, Metallbau, Verbundbau und Materialtechnologie auf Basis vertiefter Kenntnisse in den Grundlagenfächern Mechanik, Festigkeitslehre und numerischer Mathematik zu erarbeiten und umzusetzen. Darüber hinaus verfügen sie über vertiefte Kenntnisse in baubetrieblichen und bauwirtschaftlichen Fragen sowie über Kompetenzen in der Projektentwicklung und Projektsteuerung. Sie sind in der Lage, ihr Wissen sowohl bei der Lösung von Problemen als auch im Diskurs mit Kolleginnen und Kollegen wissenschaftlich korrekt anzuwenden. Die Absolventinnen und Absolventen verfügen über die notwendige Kompetenz um anspruchsvolle Aufgaben in Bauprojekten zu erfüllen.

Berufszugänge

Die Absolventen/innen des Masterstudiums Bauingenieurwissenschaften sind in der Lage, bei der Planung, dem Bau und Betrieb in Unternehmen verschiedener Größen und (facheinschlägiger) Branchen planend, projektierend, analysierend, beratend und ausführend tätig zu werden. Dies betrifft ebenso freiberufliche Tätigkeiten, in Bauunternehmen und öffentlichen Verwaltungen, Verbänden, Kammern, Interessenvertretungen und Medien sowie Tätigkeiten in Lehr- und Forschungsinstitutionen.

Vertiefungsrichtungen mit je 3 Vertiefungsstufen

Das Masterstudium Bauingenieurwissenschaften ist eng mit dem an der Universität Innsbruck ebenfalls angebotenen Masterstudium Umweltingenieurwissenschaften verbunden und betont die klassischen konstruktiven Fächer, die Bereiche Modellierung und Simulation, Baustoffe sowie Baubetrieb und Projektmanagement. Die folgenden Vertiefungsrichtungen werden angeboten:

Vertiefungsrichtung BBP: Baustoffe, Baubetrieb und Projektmanagement >> Inhalt und Beschreibung

Vertiefungsrichtung KIB: Konstruktiver Ingenieurbau >> Inhalt und Beschreibung

Vertiefungsrichtung MOS: Modellierung und Simulation >> Inhalt und Beschreibung

Aufbau des Studiums

Pflichtmodule im Ausmaß von 10 ECTS-AP
Es sind zwei Pflichtmodule zu absolvieren.

Wahlmodule  im Gesamtausmaß von 82,5 ECTS-AP
Es sind drei Vertiefungsrichtungen zu absolvieren, wobei in jeder Vertiefungsstufe mindestens ein Wahlmodul zu absolvieren ist.
Der Austausch einer Vertiefungsrichtung des Masterstudiums Bauingenieurwissenschaften durch eine Vertiefungsrichtung des Masterstudiums Umweltingenieurwissenschaften ist möglich, wobei Module im Gesamtausmaß von maximal 20 ECTS-AP getauscht werden können.

Vertiefungsrichtung BBP

Baustoffe, Baubetrieb und Projektmanagement

Vertiefungsrichtung KIB

Konstruktiver
Ingenieurbau

Vertiefungsrichtung MOS

Modellierung und Simulation

Summe der zu
absolvierenden
ECTS-AP einer Vertiefungsstufe

Vertiefungsstufe 1
(mind. 5 ECTS-AP)

Vertiefungsstufe 1
(mind. 5 ECTS-AP)

Vertiefungsstufe 1
(mind. 5 ECTS-AP)

30 ECTS-AP

Vertiefungsstufe 2
(mind. 5 ECTS-AP)

Vertiefungsstufe 2
(mind. 5 ECTS-AP)

Vertiefungsstufe 2
(mind. 5 ECTS-AP)

30 ECTS-AP

Vertiefungsstufe 3
(mind. 2,5 ECTS-AP)

Vertiefungsstufe 3
(mind. 2,5 ECTS-AP)

Vertiefungsstufe 3
(mind. 2,5 ECTS-AP)

22,5 ECTS-AP

Masterarbeit im Ausmaß von 27,5 ECTS-AP
Das Thema der Masterarbeit ist aus den absolvierten Wahlmodulen der Vertiefungsrichtungen zu entnehmen.

Grafische Darstellung und Beispiele für die Studiengestaltung

  1. Grafische Darstellung des Studiums >>
  2. Größtmögliche Spezialisierung in einer Vertiefungsrichtung >>
  3. Größtmögliche Breite >>
  4. max. mögliche Anzahl von Modulen (Angaben in ECTS-Punkten) einer Verftiefungsrichtung des Komplementärstudiums Umweltingenieurwissenschaften >>
  5. min. mögliche Anzahl von Modulen (Angaben in ECTS-Punkten) einer Verftiefungsrichtung des Komplementärstudiums Umweltingenieurwissenschaften >>

Informationen


Fakultäten Servicestelle Standort Technikerstraße 17:
Tel.: 43-0512-507-37081,      fss-technik@uibk.ac.at

ÖH Fachschaft Technik:
Tel.: 43-0512-507-35672,  technik-oeh@uibk.ac.at

Äquivalenzliste