Home - Universität Innsbruck
Logo der Medizinischen Universität Innsbruck

Veranstaltungskalender
Veranstaltungen · Universität Innsbruck · Medizinische Universität Innsbruck

Donnerstag, 05.03.2020

Vortragsreihe

Diversität im Islam – Die vergessene Botschaft

18:00 - 20:00 Uhr
SOWI, HS 1, Universitätsstraße 15, 6020 Innsbruck


Anmeldung ist nicht erforderlich

Eintritt / Kosten: Keine

Vortragende/r

Mag. Dr. Mahmoud Abdallah, Universität Innsbruck

Theologie des Zusammenlebens. Von der Glaubensgemeinschaft zum interaktiven Miteinander – Eine islamische Perspektive

Weitere Informationen

Seit fast zwei Dekaden gehört der Islam zu den wichtigsten gesellschaftspolitischen Themen in Europa. Durch den Einfluss verschiedener weltpolitischer Ereignisse, aber auch religiös motivierter Gewalttaten ist ein autoritäres, heterogenitätsunfähiges und teilweise pluralitätsfeindliches Islambild entstanden. Dabei blendet dieses konstruierte Bild die innerislamische Pluralität und die Ambiguitätstoleranz aus, was die mittlerweile weitverbreitete Annahme verstärkt, der Islam sei von seinem Wesen her gegen Vielfalt. Dies wiederspricht jedoch nicht nur den historischen Tatsachen, sondern auch der muslimischen Lebensrealität, die nicht nur in der Geschichte, sondern auch gegenwärtig vielfältig ist. Als universelle Religion, die sich an die gesamte Menschheit richtet, war und ist der Islam in vielen Kulturen beheimatet, sodass unterschiedliche Verständnisse sowie verschiedenartige Zugänge und Prägungen des Islam entstanden sind.

Die aktuellen politischen Ereignisse lassen jedoch wenig Raum für die Auseinandersetzung mit der innerislamischen Vielfalt, da negative Schlagzeilen auch in den Islamdebatten richtungsbestimmend sind. Dieser in Vergessenheit geratene, für unseren aktuellen Kontext jedoch höhst relevante Aspekt soll im Rahmen dieser Vortragsreihe thematisiert und anhand konkreter Themen durch Expertinnen und Experten erläutert werden. Besondere Brisanz erweisen in diesem Zusammenhang vor allem die Fragen nach dem Umgang mit der innerislamischen Pluralität, dem Verhältnis von Einheit und Vielfalt, der Diversität bei religiöser Normativität, ja nach der Stellung von überzeitlicher Norm und unberechenbarer Mannigfaltigkeit des Alltags.

Veranstalter

Institut für Islamische Theologie und Religionspädagogik


Mag. Dr. Mahmoud Abdallah

mahmoud.abdallah@uibk.ac.at