Home - Universität Innsbruck
Logo der Medizinischen Universität Innsbruck

Veranstaltungskalender
Veranstaltungen · Universität Innsbruck · Medizinische Universität Innsbruck

TIPP  Freitag, 21.02.2020

Symbolbild zum VeranstaltungstippPodiumsdiskussion

Performance „Force Field“

18:00 - 20:00 Uhr
Tiroler Landesmuseum Ferdinandeum, Museumstraße 15, 6020 Innsbruck


Anmeldung ist nicht erforderlich

Eintritt / Kosten: Keine

Weitere Informationen

PERFORMANCE UND PODIUMSDISKUSSION
Im Rahmen der Ausstellung „Schönheit vor Weisheit. Das Wissen der Kunst und die Kunst der Wissenschaft“


Performance der KünstlerInnen Evelina Domnitch & Dmitry Gelfand und anschließende Podiumsdiskussion mit den KünstlerInnen und Univ.-Prof. Francesca Ferlaino, Universitätsprofessorin am Institut für Experimentalphysik der Universität Innsbruck, Research Director am Institut für Quantenoptik und Quanteninformation (IQOQI) in Innsbruck

Performance
“Force Field”
Evelina Domnitch & Dmitry Gelfand (Amsterdam / Den Haag)
Techniken der akustischen Levitation sind seit den 1970er- und 1980er-Jahren in erster Linie von der NASA und der ESA verwendet worden, um ansonsten nicht kontrollierbare Musterproben in der Mikroschwerkraft einzufangen und zu steuern. In den letzten zwei Jahrzehnten wurden die gleichen Methoden als machtvolle Mittel von berührungsloser und behälterloser Manipulation auf der Erde benützt. Solche Experimente erfolgen in einem breiten Spektrum von Forschungsfeldern, wie der Fluiddynamik, der Analytischen Chemie, der Atmosphärenphysik, der Molekularbiologie und zuletzt auch der Theoretischen Astrophysik.
In der Performance „Force Field“ schwingen Wassertropen durch akustische Levitation, sie vaporisieren und bauen sich in Sphäroiden, Toroiden (ringförmigen Körpern) und oszillierenden Polyedern wieder zusammen, während sie sich beinahe frei von Scherung drehen. Die Performance macht sich die Dreidimensionalität von Klang, die flüchtige Physikalität von Wasser sowie die rotierende Dynamik von himmlischen und subatomaren Körpern gleichzeitig zu Nutze.

Evelina Domnitch (geb. in Minsk, Belarus) and Dmitry Gelfand (geb. in St. Petersburg, Russland) arbeiten seit 20 Jahren im Austausch mit internationalen wissenschaftlichen Institutionen (u.a. Drittes Physikalisches Institut, Universität Göttingen, Institute of Advanced Sciences and Technologies, Japan, Institut Meurice, Belgien, Humboldt-Universität zu Berlin, Institut für Experimentalphysik der Universität Innsbruck, Institute of Complex Quantum Systems der Universität Ulm und Fachbereich Physik an der Universität Stuttgart). Sie leben und arbeiten in Amsterdam und Den Haag. Preise und Auszeichnungen (Auswahl): Prix Leonardo Festival of Art and Science, Italy, Honorary Mention Hybrid Art, Ars Electronica, Witteveen+Bos Art+Technology Award

Univ.-Prof. Francesca Ferlaino ist Professorin am Institut für Experimentalphysik der Universität Innsbruck und Forschungsleiterin am Institute for Quantum Optics and Quantum Information (IQOQI-Innsbruck) der ÖAW. Preise und Auszeichnungen (Auswahl): Erwin Schrödinger-Preis, Antonio-Feltrinelli-Preis, Cécile DeWitt-Morette - Ecole de Physique des Houches Prize.

Bild: Evelina Domnitch, Dmitry Gelfand, Detailansicht der Performance „Force Field”, © Domnitch/Gefand

Veranstalter

Universität Innsbruck und Tiroler Landesmuseum Ferdinandeum