Logo der Universität Innsbruck
Logo der Medizinischen Universität Innsbruck

Veranstaltungskalender
Veranstaltungen · Universität Innsbruck · Medizinische Universität Innsbruck

Mittwoch, 13.11.2019

Gastvortrag

Islamische Einstellungen zu den Christen im Nahen Osten. Zwischen Dhimma und Realpolitik

16:00 - 17:30 Uhr
Innsbruck, Hörsaal 1, Karl-Rahner-Platz 3, Erdgeschoß


Anmeldung ist nicht erforderlich

Eintritt / Kosten: keine

Vortragende/r

Dr. Anna Hager, Institut für Systematische Theologie, Universität Wien

Anna Hager studierte Geschichte, Islamwissenschaft und Arabistik u.a. an der Sorbonne und der Universität Wien. Nach der Promotion 2016 absolvierte sie Postdocs an der Universität Princeton, USA, und dem Institute of Eastern Christian Studies (IVOC), Universität Radboud, Niederlande. Ihre Forschungsschwerpunkte umfassen christlich-muslimische Beziehungen und die Christen im Nahen Osten. Ab Okt. 2019 ist sie Hertha-Firnberg-Stipendiatin des Österr. Wissenschaftsfonds an der Universität Wien.

Weitere Informationen

In den Medien und der öffentlichen Wahrnehmung werden islamische Einstellungen zu den Christen im Nahen Osten vor allem unter dem Status des dhimmi („Schutzbefohlenen“) subsumiert. Gleichzeitig haben die Christen in den Ländern des Nahen Ostens eine historisch wichtige Rolle gespielt, und das bis heute, was die Haltung der Muslime mitprägt. Welchen Einfluss hat der Islam (Koran, Scharia, usw.) in den islamischen Haltungen? Welche Rolle spielen andere kulturelle und politische Faktoren? Wo liegen die Unterschiede zwischen den moderaten und den fundamentalistischen Tendenzen des Islam, und wie werden diese begründet?

Veranstalter

Institut für Systematische Theologie


Mag. Dr. Michaela Quast-Neulinger
0512 507-8545
Michaela.Neulinger@uibk.ac.at