Home - Universität Innsbruck
Logo der Medizinischen Universität Innsbruck

Veranstaltungskalender
Veranstaltungen · Universität Innsbruck · Medizinische Universität Innsbruck

Mittwoch, 05.12.2018

Gastvortrag

Tracing Elements – Archäometrische Provenienzforschung als Werkzeug der eisenzeitlichen Archäologie Süditaliens

18:00 - 19:30 Uhr
Zentrum für Alte Kulturen, Seminarraum 1, Langer Weg 11


Anmeldung ist nicht erforderlich

Eintritt / Kosten: Eintritt frei

Vortragende/r

Dr. Kai Riehle

Institut für Klassische Archäologie, Universität Tübingen

Weitere Informationen

Die Neutronenaktivierungsanalyse (NAA) ist als naturwissenschaftliche Methode zur Herkunftsbestimmung antiker Keramik schon lange etabliert. Ihrer Integration in archäologische Fragestellungen verdanken wir ein besseres Verständnis von Produktion, Verhandlung und Konsum keramischer Erzeugnisse, die in den letzten zwanzig Jahren
vor allem den ostmediterranen Raum der Bronzezeit bzw. der Archaik fokussierten.
Erst seit kurzem erfahren dagegen auch die zentralen Mittelmeerregionen und hier insbesondere das eisenzeitliche Süditalien als Zone vielfältiger kultureller Kontakte erhöhte Aufmerksamkeit. Neben einer knappen methodischen Einführung möchte der Vortrag zunächst einen Überblick zum aktuellen Forschungsstand der NAA in Süditalien
und Sizilien liefern. Anhand dreier Fallbeispiele aktueller Innsbrucker Forschungsprojekte in Ascoli
Satriano, Ripacandida und Monte Iato, werden in der Folge die Ergebnisse jüngst durchgeführter Probenserien
vorgestellt und diskutiert. Hiervon ausgehend ist sich schlussendlich der Frage nach den weiteren
Möglichkeiten, aber auch den Grenzen der archäometrischen Provenienzforschung antiker Keramik in
Region und Fach zuzuwenden.

Veranstalter

Forschungszentrum AWOSA: Ancient World Studies and Archaeologies: Institut für Archäologien

Interdisziplinäre Atrium-Ringvorlesung 6: Antike Welten, Archäologien und ihre Rezeption – Neue Forschungen


Johanna Luggin
051250737570
Johanna.Luggin@neolatin.lbg.ac.at