Logo der Universität Innsbruck
Logo der Medizinischen Universität Innsbruck

Veranstaltungskalender
Veranstaltungen · Universität Innsbruck · Medizinische Universität Innsbruck

TIPP  Dienstag, 18.10.2016

Symbolbild zum VeranstaltungstippVortrag und Diskussion

Autismus – Krankheit, Störung oder Variante des Normalen

19:00 - 20:30 Uhr
Centrum für Chemie und Biomedizin (CCB), Hörsaal L.EG.200 (Erdgeschoss), Innrain 80-82, Innsbruck


Anmeldung ist nicht erforderlich

Eintritt / Kosten: Eintritt frei

Vortragende/r

Prof. Dr. Ludger Tebartz van Elst

Prof. Dr. Ludger Tebartz van Elst ist leitender Oberarzt der Abteilung für Psychiatrie und Psychotherapie der Universitätsklinik Freiburg. Er ist Autismus-Experte, Wissenschaftler und Buchautor.

Weitere Informationen

Autismus ist ein Modethema der Medien geworden, was sich eindrücklich in vielen Filmen oder auch TV-Serien zeigt, in denen Menschen mit Autismus eine zentrale Rolle spielen. Mit wachsendem Bewusstsein für das Thema stellen sich zunehmend leichter betroffene Menschen beim Arzt vor, um zu erfahren, ob sie an einem Autismus leiden. Gleichzeitig werden autistische Syndrome im Kontext der Psychiatrie und Psychotherapie immer noch häufig übersehen.

Damit stellt sich die Frage, wie das Phänomen Autismus überhaupt begriffen werden sollte. Ist es kategorial strukturiert? Dann wäre es wie bei einer Schwangerschaft. Entweder ist man Autist oder nicht. Ein wenig schwanger kann man nicht sein! Oder ist es dimensional strukturiert? Dann wäre es wie bei der Körpergröße. Jeder Mensch ist mehr oder weniger groß!

Mit dieser Frage wird ein zentrales Problem der Psychiatrie aufgegriffen, welches nicht nur für den Autismus, sondern ebenso für Depressionen, Zwänge und Wahrnehmungsstörungen gilt. Im Rahmen des Vortrags werden grundsätzliche Fragen nach der Normalität von mentalen Phänomenen ebenso thematisiert wie die konkrete Frage, in welchen kategorialen und/oder dimensionalen Formen uns Autismus begegnen kann.

Referenz: L Tebartz van Elst (2016) Autismus und ADHS. Zwischen Normvariante, Persönlichkeitsstörung und neuropsychiatrischer Krankheit. Kohlhammer Verlag Stuttgart

Veranstalter

Spezialforschungsbereich SFB f44


Carola Hanisch
051250758843
carola.hanisch@uibk.ac.at