Wertpapier

Ist unsere Risikobereitschaft steuerbar?

Die Publikation "What Drives Risk Perception? A Global Survey with Financial Professionals and Lay People" von Felix Holzmeister (vom Institut für Wirtschaftstheorie, -politik und -geschichte), Jürgen Huber und Michael Kirchler (beide vom Institut für Banken und Finanzen) erschien im April 2020 online im Fachjournal "Management Science".

Um der Frage „Welche Faktoren die Wahrnehmung finanzieller Risiken treibt“ auf den Grund zu gehen, wurden im Jahr 2019 durchgeführten Experiment mehr als 2.200 Finanzexperten und mehr als 4.500 Laien in neun verschiedenen Ländern - Brasilien, China, Deutschland, Indien, Japan, Russland, Großbritannien, USA und Südafrika - online befragt. Die Wahrscheinlichkeit, mit einem Investment Verluste zu erleiden, ist sowohl für Laien als auch Finanzexperten ein starker Indikator, dieses als riskant zu empfinden. Dass die Risikowahrnehmung von Laien und Experten nicht durch die Standardabweichung der Renditen beeinflusst wird, ist ein unerwartetes Ergebnis und hat die Forscher überrascht.

 

 

Nach oben scrollen