Open Education Austria

In der Zeit von 2016 - 2018 wurde im Rahmen des HRSM-Projekts Open Education Austria eine strukturelle Verankerung von Open Educational Resources sowie der Aufbau einer Infrastruktur und die Erstellung qualitätvoller Inhalte angestrebt. Das Projekt wurde 2018 erfolgreich abgeschlossen, ein 2020 - 2023 wird ein Nachfolgeprojekt - Open Education Austria Advanced - durchgeführt.

Projektidee: Open Education Austria ist ein Projekt österreichischer Universitäten zur gemeinsamen Entwicklung einer nationalen Infrastruktur für Open Educational Resources (OER). Erstmals wird versucht, Dienstleistungen von E-Learning-Zentren, Zentralen Informatikdiensten und Bibliotheken der Partneruniversitäten zu verknüpfen, um Lehrende bei der Erstellung von OER-Materialien für Selbststudium und Lehre zu unterstützen. Durch das Projekt soll eine schrittweise Qualitätssteigerung im Lehren und Lernen sowie die Sichtbarkeit von Good-Practice Materialien innerhalb der Fachcommunity erreicht werden.

Projektziele: Neben dem Aufbau von Unterstützungsangeboten für Lehrende soll auch die Zugänglichkeit dieser Materialien für universitäres Lehren und Lernen in Österreich sichergestellt werden. Im Projekt erfolgt die Umsetzung eines bespielhaften Fachportals, in das Lehrende nach dem Ownerprinzip unterschiedlichste Lernobjekte mit Creative Commons Lizenz importieren und als OER qualitätsgesichert veröffentlichen können. Diese Materialien stehen sodann für die Mehrfachnutzung in Selbststudium und Lehre zur Verfügung und tragen zu einer schrittweisen Qualitätssteigerung des Lehrens und Lernens bei.

www.openeducation.at

gefördert: im Rahmen der Hochschulraum-Strukturmittel (HRSM) für Kooperationsvorhaben in den Bereichen Forschung/EEK, Lehre sowie Verwaltungsinnovation vom Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft

Projektlead: Universität Wien

Zuständigkeit Universität Innsbruck: Mitarbeit im Arbeitspaket 1 (Content)

Laufzeit: Q2 2016 - Q4 2018

 

 

Kontakt:

Mag. Sylvia Lingo
Center for Teaching and Learning (CTL)
Universität Wien
Universitätsstraße 5
1010 Wien
T: +43-1-4277-12060

oea@univie.ac.at

DI (FH) Ortrun Gröblinger
Neue Medien und Lerntechnologien
Universität Innsbruck
Innrain 52d
6020 Innsbruck
T: +43-512-507-23598

elearning(at)uibk.ac.at
Nach oben scrollen