Kurs erstellen Banner

Was Sie wissen müssen


Es gibt zwei Arten von Kursen:

  • VIS:online synchronisierte Kurse: Der Titel wird aus dem Lehrzielkatalog übernommen. Die TeilnehmerInnenliste Ihres Kurses wird mit VIS:online synchronisiert.
  • Autonome Kurse: Der Kurstitel und die Zugangsregeln können frei gewählt werden, da der Kurs keiner Lehrveranstaltung im Lehrzielkatalog zugeordnet ist. Die Mitgliederverwaltung muss manuell erfolgen.

Was Sie tun müssen


  1. Klicken Sie in das Hauptmenü „Autorenbereich“ (oben). Der Autorenbereich öffnet sich.
  2. Unterhalb des Tabs „Favoriten“ klicken Sie den Button „Erstellen“. Es öffnet sich ein Drop-Down Menü, wählen Sie hier „Kurs“ aus. Der Kurswizard öffnet sich.
  3. Sie haben nun entweder die Möglichkeit, einen Kurs aus dem Drop-Down Menü auszuwählen (wenn ihr Kurs im Lehrzielkatalog zugeordnet ist). Ansonsten können Sie einen Kurstitel frei wählen, um einen autonomen Kurs anzulegen. Klicken Sie
    anschließend auf „Erstellen“.
  4. Sie sind nun als KursbesitzerIn eingetragen. Wählen Sie den Button „Besitzer hinzufügen“, um weitere KursbesitzerInnen einzutragen. Weitere BesitzerInnen können auch später jederzeit über die Mitgliederverwaltung hinzugefügt und/oder entfernt werden.
  5. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie Sie den Kurszugang konfigurieren können.
    • Kursteilnehmer (VIS:online): Hierbei handelt es sich um die Standardeinstellung, damit die TeilnehmerInnen automatisch aus VIS:online übernommen werden.
    • Kursteilnehmer (Selbsteinschreibung zusätzlich zu VIS:online): Ermöglicht es Studierenden, sich zusätzlich selbst zum Kurs anzumelden.
    • Kursteilnehmer (manuelle Verwaltung): Sie tragen die TeilnehmerInnen selbst, über die Mitgliederverwaltung, in den OpenOlat-Kurs ein.
    • Kursteilnehmer (Selbsteinschreibung): TeilnehmerInnen können sich selbst in den OpenOlat-Kurs einschreiben.
    • Keine Zugangsbeschränkung: Der Kurs ist für alle Angehörigen der Universität Innsbruck zugänglich.
    • Zugangscode: Dieser Code muss beim ersten Beitreten des Kurses eingegeben werden (Achtung: Groß-/Kleinschreibung beachten!)
    • Zeitraum: Sie können den Kurs nur für einen bestimmtem Zeitraum freigeben.
  6. Wählen Sie nun „Erstellen“ und es öffnet sich ein neues Fenster.
  7. Sie können Kurselemente aus allen bestehenden Kursen übernehmen, in denen Sie als BesitzerIn eingetragen sind. Unter „Kopieren aus“ befindet sich ein DropDown Menü mit allen Ihren Kursen, wählen Sie den gewünschten Kurs aus und klicken Sie die zu kopierenden Bausteine mittels Checkbox an.
    • Unter dem Feld „Kopieren aus“, können Sie zwischen den gängigsten
      Kursbausteine auswählen. Diese werden dann in Ihrem Kurs angelegt.
    • Wenn Sie zusätzlich die Checkbox „Alle Dateien der internen Ablage kopieren“ wählen, werden alle Dateien der internen Ablage kopiert. Das sind beispielsweise
      hochgeladene Videos, Audiodateien, Bilder oder HTML-Seiten.
    • ACHTUNG: In der internen Ablage können sich sehr viele Dateien befinden. Prüfen Sie vorab, ob Sie wirklich alle Daten übernehmen wollen. Es können sich auch Dateien in der internen Ablage befinden, die Sie in Ihrem Kurs derzeit nicht aktiv einsetzen!
    • Sie finden die Funktion „Aus bestehendem Kurs übernehmen“ auch später im Kurseditor und können später auch dort noch weitere Elemente hinzufügen (siehe HelpCard 10-050).
  8. Klicken Sie nun abschließend „OK“. Im letzten Schritt gelangen Sie zu den
    Einstellungen, hier können Sie noch weitere Informationen zum Kurs eingeben. Der Kurs wurde nun erfolgreich angelegt.
Nach oben scrollen