Gletscher

Podiumsdiskussion: Die Zukunft der Klimapolitik in Österreich

Die Fakultät für Volkswirtschaft und Statistik der Universität Innsbruck gemeinsam mit Scientists4Future luden zu einer Podiumsdiskussion ein. In der Aula des SoWi-Gebäudes der Universität diskutierten am 28.01.2020 Vertreter der Tiroler Landespolitik zum Thema:

„Die Zukunft der Klimapolitik in Österreich“

Nach weitgehender Stagnation im letzten Jahrzehnt werden jetzt die Weichen für die nationale und internationale Klimapolitik der neuen Dekade gestellt. Mit VertreterInnen aus der Politik diskutieren wir die klimapolitischen Ziele Österreichs und die Instrumente, mit denen sie erreicht werden sollen. Dabei liegt ein besonderer Schwerpunkt auf den Zukunftsperspektiven für Tirol.

Darüber diskutierten:

Ingrid Felipe –  Landeshauptmannstellvertreterin, Grüne

Anton Mattle – Landtagsvizepräsident, ÖVP

Alexander Gamper – Landtagsabgeordneter, FPÖ

Elisabeth Fleischanderl – Landtagsabgeordnete, SPÖ

Katharina Rogenhofer – Vereinsvorstand, Klimavolksbegehren

Moderation:

Markus Ohndorf, Prof. für Umweltökonomik an der Universität Innsbruck, führte durch den Abend und strukturierte die Diskussion anhand der vier Sektoren mit dem höchsten CO2-Ausstoß –  Verkehr, Gebäude, Energie und Landwirtschaft. Die Gespräche konnten im Anschluss bei einem Apéro vertieft werden.


 

Nach oben scrollen