oekologie_xsNews

 

Roland-Pechlaner-Station am Gossenköllesee  (in German only)

Am 22.6.2016 gab es am Institut für Ökologie Grund zum Feiern: Die auf 2417 m gelegene Limnologische Forschungsstation am Gossenköllesee im Kühtai wurde in Anerkennung der Leistungen von Univ.-Prof. i.R. Roland Pechlaner für die Wissenschaft in Roland-Pechlaner-Station umbenannt. Am Gossenköllesee wurden von Roland Pechlaner und seinen SchülerInnen  grundlegende Erkenntnisse über Physik, Biogeochemie und die Lebenswelt von Hochgebirgsseen gewonnen.  LTER-Site Gossenköllesee       Newsroom Universität Innsbruck

(im Bild v. li: R. Psenner, R. Pechlaner, C. Pechlaner, R. Sommaruga)


 Herr der Ameisen  (in German only)

Die Arbeit von Patrick Krapf erinnert an die berühmte Suche nach der Nadel im
Heuhaufen: Der Ökologie-Doktorand aus Innsbruck ist im gesamten Alpenraum
unterwegs, um eine besondere Ameise auszukundschaften. Molecular Ecology Research Group

Bericht in der Tiroler Tageszeitung 3.7.2016   


 New PhytologistBest Student Papers Award 2016  (in German only)

Im Rahmen des Ehrungstages der Universität Innsbruck am  1.7.2016 wurden auch die Best Student Paper Awards für hervorragende Leistungen von jungen NachwuchsforscherInnen verliehen. Roland Hasibeder, MSc, Thomas Maran, MSc, Dipl.-Ing. Dr. Lukas Moschen und Mag. Mag. Marion Steger erhielten jeweils 1.500 Euro, zur Verfügung gestellt vom Unternehmen MED-EL. Die ausgezeichnete Arbeit: "Summer drought alters carbon allocation to roots and root respiration in mountain grassland". In: New Phytologist 205, S. 1117 - 1127. (DOI)


 Forschungsbauernhof Imst eröffnet (in German only)

"Der Forschungsbauernhof Imst erlaubt es WissenschaftlerInnen der Universität Innsbruck erstmals längerfristige Experimente in einer landwirtschaftlich genutzten Fläche durchzuführen, womit neue Versuchsansätze realisiert werden können. Zudem ergeben sich durch die enge Kooperation mit dem landwirtschaftlichen Versuchswesen des Landes Tirol neue Forschungsansätze, insbesondere in der wissenschaftlichen Bewertung alter Landsorten." Michael Traugott, Leiter des Forschungszentrums Berglandwirtschaft.
Newsroom Universität Innsbruck


Erhöhtes CO2 in der Atmosphäre dämpft Auswirkungen von Dürre und Hitzewellen (in German only)

Wegen des Klimawandels nehmen Hitzewellen und Trockenzeiten zu, bei denen die Pflanzen gestresst sind und kaum CO2 aufnehmen. Das verschlechtert zwar die Treibhausgasbilanz, aber die in Zukunft höheren CO2-Werte in der Luft dämpfen den Effekt, berichtet ein Wissenschafterteam mit österreichischer Beteiligung, dem Ökologen Michael Bahn, im Fachjournal "PNAS". 
science.orf.at     derStandard.at 17.5.2016     PNAS Early Edition


Disziplinenübergreifendes Langzeitmonitoring für den Nationalpark Hohe Tauern (in German only)

Bei der 20. Sitzung des Nationalparkrates Hohe Tauern am 9. Mai in Winklern stellte das oberste Entscheidungsgremium des Parks länderübergreifend Weichen im Bereich Forschung & Wissenschaft. Leopold Füreder ist Leiter des wissenschaftlichen Beirates. 
Dolomitenstadt.at   Nationalpark Hohe Tauern


Anerkennungspreis der Phil.Alp 2016 in Luzern (in German only)

für seine wissenschaftliche Arbeit "Aussagekräftige Indizes für Umweltveränderungen in alpinen Flusssystemen im Nationalpark Hohe Tauern" wurde der Ökologe Stefan Schütz (im Bild rechts) im Rahmen dieser Tagung der Schweizer Akademien der Wissenschaften an der Hochschule Luzern ausgezeichnet. 
Phil.Alp 2016     River and Conservation Research Group  


„Projektstudienergebnisse auf Pressekonferenz vorgestellt“ (in German only) 

Die in der Projektstudie „Interdisziplinäre Analyse von Umweltsituationen und Umweltproblemen“ erarbeiteten Ideen zur Nutzung der Sanna von Studierenden des Masterstudiums „Ökologie und Biodiversität“ und des Landecker Bachelor-Studiums „Wirtschaft, Gesundheits- und Sporttourismus“ der LFUI  wurden von den Masterstudierenden Eva-Maria Weinseisen und Julia Sapinsky gemeinsam mit Bürgermeister Jörg in Landeck der Presse vorgestellt. Der Projektbericht „Mir SAN(N) A Erlebnis“ ist online abrufbar unter: http://www.landeck.tirol.gv.at/Praesentation_der_Sanna-Studie

Bericht in der Tiroler Tageszeitung online 19.4.2016    weiter  ->


Neuer Lebensraum am Gletschertor  (in German only) 

Beim Schlatenkees – ein Gletscher in der Kernzone des Nationalpark Hohe Tauern – wird jährlich ein Rückgang des Eises um bis zu 100 Meter beobachtet. Die dadurch neu entstehenden Gewässerlandschaften stehen im Zentrum der Forschungsarbeit von Leopold Füreder.

Newsroom Universität Innsbruck


Buch über die Antarktis (in German only) 

Die Mikrobiologin Birgit Sattler ist fasziniert vom Eis der Antarktis. Sie hat jetzt ein Buch mit dem Titel „Eis.Leben“ darüber geschrieben, das am 8. April um 20.00 Uhr im Studio 3 vorgestellt wird.

ORF Tirol-Programmlink


 Österreichisches Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst (in German only)  

wurde im Rahmen des feierlichen Starts der neuen Rektoratsperiode am 3. März 2016 an Roland Psenner, den scheidenden Vizerektor für Lehre und Studierende, überreicht. Ulrike Tappeiner hielt die Laudatio. more ->


„Koloniales Gewusel“ (in German only)

Patrick Krapf arbeitet in der Forschungsgruppe für molekulare Ökologie. Das Thema seiner PhD-Arbeit interessiert den Nachwuchswissenschaftler nicht nur, er widmet sich seiner Forschungsfrage auch mit großer Begeisterung. Krapf versucht die vielseitigen Verhaltensweisen von Ameisen auf genetischer Ebene besser zu verstehen, indem er Vaterschafts- und Aggressionstests einsetzt.
Krapf, Patrick: "Ameisen". Gespräch mit Melanie Bartos im Podcast "Zeit für Wissenschaft", Universität Innsbruck, 2016. http://www.uibk.ac.at/podcast/zeit/2016/zfw026.html


Zum Thema: Schwarz und Weiß und nichts dazwischen (in German only)
die Ö1 Sendung "Diagonal" v. 13.2.2016

Das Ende der Weiß-heit
Gerade in den letzten beiden Monaten war zu beobachten, was es heißt, wenn es im Winter keinen - oder fast keinen Schnee gibt. Braun alles, kahl und braun. Dabei sehnten sich Auge, Herz und Natur nach dem flächendeckenden Weiß. Dominique Gromes war dort, wo man die Schneeforschung in Österreich auf die Spitze treibt, in Tirol. Mit einem ökologischen Beitrag von Ulrike Tappeiner.

Diagonal - Radio für Zeitgenoss/innen  


Decreasing Diversity in Glacier Lakes

Ruben Sommaruga and Hannes Peter from the research group Lake and Glacier Ecology have studied shifts in diversity during the transition from turbid glacial to clear mountain lakes and now report on their surprising findings. Their research work has been published in the Nature Publishing Group’s journal ISME Journal.
iPoint 12.02.2016


Förderungen des Tiroler Wissenschaftsfonds vergeben (in German only) 

Drei Ökologen erhielten am Freitag, den 22.01.2016, im Rahmen eines Festaktes die offiziellen Förderzusagen für ihre eingereichten Projekte - Bericht am iPoint blog:

Jasper Bloemen The importance of lateral sugar exchange in tree carbon allocation (Ecophysiology and Ecosystem Processes Group)
Florian Kitz Carbonylsulfid-Austausch zwischen terrestrischen Ökosystemen und der Atmosphäre: Die Rolle des Bodens (Biometeorology Group)
Georg Niedrist Feed-Stream: The effect of deglaciation on the feeding ecology of Chironomidae in alpine stream ecosystems (River and Conservation Ecology Group)


Aktion Swarovski-Fördermittel (in German only)

Mit ihrem Projekt „Rapid molecular identification of Alpine bat species“ hat sich Sophie Riccabona (Bildmitte) (gemeinsam mit Michael Traugott) erfolgreich um Förderung beworben.
Am Dienstag, dem 19.01.2016, wurden die Auszeichnungen von Andrea Durnthaler (rechts im Bild), Fa. Swarovski, sowie Vizerektorin Sabine Schindler (links im Bild) übergeben.

Fotoblog Universität Innsbruck     Applied and Trophic Ecology Group


Schattenseiten des Wintervergnügens (in German only) 

Schneekanonen sind schon längst selbstverständlicher Bestandteil des winterlichen Landschaftsbilds – nicht nur in Tirol. Der Ökologe Christian Newesely untersucht die Auswirkungen des massiven Einsatzes von Kunstschnee auf die alpine Umwelt.

iPoint News 15.12.2015       Magazin wissenswert Dezember 2015
Die Furche 14.1.2016   Research Group Ecosystem + Landscape Ecology


Archive 2014 Archive 2015
Archive 2013 Archive 2012 Archive 2011 Archive 2010 Archive 2009 Archive 2008-06