Speicherplatz für Ihre Videos

Benötigen Sie Speicherplatz zum Aufbewahren Ihrer Aufzeichnungen? Sowohl dafür, als auch zum idealen Einbinden Ihrer Videos in OpenOlat bieten wir den Dienst "Streaming Media" an.

Antrag: Streaming Media Account

Die Abteilung Digitale Medien und Lerntechnologien bespricht mit Ihnen, wie viel Speicherplatz Sie benötigen. Anschließend muss der/die Leiter/in Ihrer Organisationseinheit den Antrag  unter  https://www.uibk.ac.at/zid/antrag/intranet/antrag-streaming-media.html ausfüllen:

  • Geben Sie Ihre Benutzerkennung an
  • Wählen Sie den Dienst "Streaming Media" und geben Sie den mit der Abteilung Digitale Medien und Lerntechnologien besprochenen Speicherbetrag an.

Der Speicherplatz ist nicht auf eine Lehrveranstaltung begrenzt. Er kann auch problemlos erhöht werden.

Passwort des Accounts ändern

Um das Passwort Ihres neuen Projektaccounts zu ändern, loggen Sie sich mit den entsprechenden Nutzerdaten unter https://accounts.uibk.ac.at/login ein. Ändern Sie das Passwort und klicken Sie anschließend unter "Mein Account" auf "synchronisieren".

Zugriff auf Ihren Speicherplatz

Die Verwaltung der AV-Dateien am Streaming Server kann von jedem Uni-PC, Mitarbeiter/innen-PC oder Privat-PC aus erfolgen. Sie müssen sich lediglich mit einer SSH-Software am Server anmelden. Ein freies Programm dafür ist zum Beispiel FileZilla.

Außerhalb der Universität brauchen Sie eine aktive VPN-Verbindung, damit Sie sich einloggen können. Melden Sie sich dann mit den Anmeldedaten des Projektaccounts an. Beispiel FileZilla:

streaming_media1

Im Streaming-Verzeichnis können Sie nun Dateien hochladen (Drag & Drop), Ordner anlegen, löschen usw.

Achtung: Verwenden Sie keine Sonderzeichen oder Leerzeichen für die Ordner- und Dateinamen!

On-Demand Videos in OpenOlat einbinden

Der Streaming Media Account ermöglicht es Ihnen, Ihr Video als Streaming-Link in OpenOlat einzubetten: Damit wird ein Video Stück für Stück während des Ansehens geladen und Studierende mit einer schlechteren Internetverbindung profitieren davon.

Streaming-Link erstellen

Zuerst benötigen Sie den Link, der über den Streaming-Server der Universität Innsbruck ausgeliefert wird. Dieser setzt sich wie folgt zusammen:

  • https://streaming.uibk.ac.at/public/_definst_/mp4:
  • Instituts- und Benutzerkennung
  • Ordnerpfad innerhalb des streaming-Verzeichnisses
  • Dateiname
  • /playlist.m3u8

Beispiel:

Der Projektaccount ist c10767933. In dem streaming-Verzeichnis gibt es den Ordner "WS2019", in dem das Video "video.mp4" liegt. Ergebnis:


Videolink in OpenOlat einbetten

  1. Wechseln Sie in das Register "Autorenbereich". Dort gibt es den Button "Importieren URL". Geben Sie einen Titel und die von Ihnen erstellte URL ein. Nun haben Sie das Video als Lernressource in OpenOlat und können es in verschiedenen Kursen einbinden.
  2. Um das Video in einen Kurs einzubinden, fügen Sie den Baustein "Video" in den Kurs ein und wählen Sie die gewünschte Lernressource aus.

Details finden Sie in den OpenOlat-Helpcards 30-210 Lernressource Video und 30-220 Baustein Video.

Nach oben scrollen